Stress beiseite – wir kochen!

Stress beiseite, wir kochen!

Welcher stressgeplagte Student kennt das nicht: ein überfüllter Kopf, müde Knochen und ein knurrender Magen – da lockt der Griff zum glücksbringenden Schokoriegel schnell. Damit Ausreden wie ‚akuter Zeitmangel’ und ‚leerer Geldbeutel’ beim Thema Kochen keine Chance mehr haben, hat die AOK in Zusammenarbeit mit dem Spitzenkoch Christoph Brand Rezepte, Tipps und Tricks entwickelt, die sich in hektischen Prüfungsphasen schnell und einfach zubereiten lassen, schmecken und stressmindernd wirken. Auf www.aok-daily-food.de und auf der Facebook-Seite von AOK-on, dem Jugendportal der AOK, sind seit Anfang Oktober passende Mahlzeiten für den Ausbildungs- und Uni-Alltag mundgerecht und digital aufbereitet zu finden. Kostprobe gefällig? Wir haben dir die Favoriten der audimax-Redaktion zusammengestellt!

 

Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen!


Praktisch für die Mittagspause: Lachs-Wraps!

Vobereiten, mitnehmen und gestärkt durch den Uni-Tag: Leckere Lachs-Wraps!

Zutaten:

  • 2 Äpfel ohne Gehäuse, grob gerieben
  • 2 Teelöffel Meerrettich
  • Saft von 1 Zitrone
  • 6 Esslöffel saure Sahne oder griechischer Joghurt
  • 12 Scheiben Räucherlachs
  • 4 Stangen Staudensellerie, fein geschnitten
  • 4 Wraps, gerne aus Vollkornmehl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Honig zum Abschmecken
  • Blätter vom Eisbergsalat oder von einem anderen frischen Salat


Zubereitung:

Äpfel, Meerrettich, Zitronensaft und saure Sahne bzw. griechischen Joghurt gut miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Wrap ausbreiten, die Apfelmasse gleichmäßig darauf verteilen, Salatblatt darauflegen, den fein geschnittenen Staudensellerie darüberstreuen und zum Schluss den Räucherlachs darüberlegen. Den Wrap ganz fest aufrollen und mit Alufolie oder Brotpapier fixieren.


AOK-Daily Food

Über AOK-Daily Food: Gesunde und erschwingliche Rezepte für jeden Tag und jeden Geschmack, maßgeschneidert für die unterschiedlichen Situationen, in denen Studierende und Auszubildende den Herd anschmeißen: von praktischen Snacks zum Mitnehmen in den Hörsaal über Blitzrezepte für stressige Prüfungsphasen bis hin zu „Angeber-Menüs“ für den Elternbesuch.

Über Christoph Brand: Christoph Brand ist ein außergewöhnlicher Koch aus Kassel. Nach seiner Ausbildung und der Station als Küchenchef in einem Luxushotel betreibt der kulinarische Grenzgänger das Catering-Unternehmen „Fliegende Köche“. Mit diesem begleitet er seit 2005 Musik-Acts auf Tour und hat dort Fast-Food und Süßigkeiten den Kampf angesagt. Seine Leidenschaft für gesunde Lebensmittel und sein Know-how machen ihn zum perfekten Partner für die AOK-Daily-Food-Kampagne.

Artikelsuche

Mehr Rezepte gefällig?

Stark wie Popeye: Spinat im Glas

Zutaten:

  • 600 g Blattspinat, frisch und geputzt oder tiefgekühlt
  • 400 g geschälte Kartoffeln, mit Biss gekocht und gewürfelt
  • 200 ml Sojasahne oder Frischkäse
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Pinienkerne oder Nüsse
  • 2 Zwiebeln, geschält und fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und fein gewürfelt
  • Etwas Öl oder Butter zum Anschwitzen
  • Muskat, Pfeffer, Salz und eventuell etwas Honig zum Abschmecken
  • 4 Eier
  • 4 backfeste Schalen, Schüsseln oder Weckgläser

Stresskiller: Curry-Huhn

Zutaten:

  • 4 Hähnchenbrüste, in Streifen geschnitten
  • 200 g Gemüse, quer durch die Jahreszeit, geputzt und in Streifen geschnitten
  • 2 Zwiebeln, geschält und in Streifen geschnitten
  • 1 Handvoll Zuckerschoten, geputzt
  • 1 Bund Blattpetersilie, fein geschnitten
  • 1 kleines Glas Ajvar
  • 1 kleine Dose Kokosmilch
  • 1 Esslöffel Curry-Pulver
  • 1 Chilischote, fein geschnitten
  • Salz, Sojasauce und süße Chilisauce zum Abschmecken
  • Etwas Öl zum Braten
  • außerdem gekochter Reis