Was ist eigentlich AIESEC?

Leidenschaft und Leadership: So unterstützt die Studentenorganisation die Macher von morgen

Wenn man Studenten fragt »Was ist AIESEC?«, sagen die meisten: »Das sind doch die, die Praktika im Ausland vermitteln.« Das stimmt, aber AIESEC ist viel mehr als nur das! Wir sind keine einfache Austausch-Organisation. Uns geht es um ›Leadership Development‹. Grundstein dafür sollte ein interkulturelles Verständnis sein. Die Auslandsaufenthalte sind dafür ein sehr guter Weg. Aus diesem Konzept entwickelte sich die Vision von AIESEC: ›Peace & Fulfillment of Humankind’s Potential.‹ Das ist der Grundsatz für alles, was wir in der Organisation machen. Es gibt viele Probleme: Armut, Ungerechtigkeit, Krieg, Diskriminierung und noch einige mehr. Uns ist es als Organisation nicht möglich, jedes dieser Probleme anzugehen. Aber wir glauben, dass eben jenes Prinzip ›Leadership‹ die grundlegende Lösung für diese Themen ist.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht junge Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen, damit sie in der Zukunft etwas bewegen können. Denn sie sind heute die Macher von morgen. Aber wie entwickelt sich das Leadership-Potenzial in einem jungen Menschen? Auch heute denken viele von uns bei Leadership an die Führungsebene eines Unternehmens oder in der Politik. Bei Führung denkt niemand an persönliche Inspiration, Visionen, Leidenschaft und einem übergeordneten Ziel. Niemand würde Mahatma Gandhi, Martin Luther King oder Mutter Theresa als Führer bezeichnen. Doch das ist genau das, was wir unter Leadern verstehen. Menschen, die aus Überzeugung für ihre Idee kämpfen. Menschen, die mit ihrer Leidenschaft und dem Willen, andere von sich und den eigenen Ideen überzeugen, so dass sie ihnen folgen. Denn alleine kann niemand eine große Idee bewältigen. Wir ermöglichen jungen Menschen ihr Führungspotential zu entdecken und zu entwickeln, indem sie praktische Erfahrungen in einem herausfordernden Umfeld sammeln. Nur wer sich aus seiner Komfortzone herausbewegt, kann wachsen und sich entwickeln.

Eine Möglichkeit dafür ist, sich alleine in ein fremdes Land zu begeben, um dort an einem sozialen Projekt zu arbeiten, das die Menschen vor Ort unterstützt. Da findet dann auch der interkulturelle Austausch statt. Die persönliche Entwicklung vollzieht sich aber nicht nur im Ausland, sondern auch hier. Die Projekte müssen organisiert und vermarktet werden. Und auch an dieser Aufgabe kann man unglaublich wachsen und sich entwickeln. Die Entwicklung des Führungspotenzials ist unser grundlegendes Ziel. Wir haben uns überlegt, welche Eigenschaften ein Leader haben muss, um unsere positive Vision weiterbringen zu können. Dabei haben sich vier essentielle Eigenschaften ergeben: andere mitzureißen, lösungsorientiertes Denken, Selbstbewusstsein und  ein globaler Bürger sein. Mit unseren Programmen möchten wir diese Eigenschaften entwickeln und so einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft ausüben.


Anzeige

Anzeige