Hamburg Hafen - bei Dämmerung

Hochschulen im Norden

Hör.Saal.Kunde. Kiel, Göttingen, Hildesheim & Co: Hochschulstädte im Super-Schnell-Check.

Uni Kiel

  • nördlichste Großstadt Deutschlands. Was für Freunde des rauen Klimas, selbst im Sommer kaum mal über 18 Grad. Sportlich top: Kieler Woche und Handballklub THW sind Weltspitze.
  • Die Carl-Albrechts-Uni gehört zu den Top-Adressen, Studiengänge von exotisch (Friesische Philologie) bis klassisch, z.B. Zahnmedizin. FH Kiel: vor allem für Studium ›Schiff bau und Maritime Technik‹ bekannt.

Uni Hildesheim

  • mit 100.000 Einwohnern überschaubar, ohne winzig zu sein.
  • Uni Hildesheim. Unglaubliche 73 Prozent Frauenanteil! Liegt am Fächerangebot: Erziehungs- und Sozialwissenschaften, Kulturwissenschaften und Ästhetische Kommunikation, Sprach- und Informationswissenschaften. Nur der vierte Fachbereich (Mathe, IT, Naturwissenschaften und Wirtschaft) sorgt für einen gewissen Ausgleich.

Hochschulen in Hamburg

  • Weltstadt. Musicalstadt. Kulturstadt. Studentenstadt. Sportstadt. Szenestadt. Brückenstadt (Nirgendwo auf der Welt gibt es mehr davon!). Hamburg lebt von seiner Mischung aus Tradition und Globalität. Fast ein Drittel aller Einwohner hat Migrationshintergrund, viel internationaler kannst du in Deutschland also kaum leben!
  • 24 Hochschulen! Über 40.000 Studis an der Uni Hamburg, acht Fakultäten, megabreites Angebot von Äthiopistik über Gebärdensprachdolmetschen und Holzwirtschaft bis hin zu Meteorologie. TU Hamburg-Harburg mit 7.000 Studierenden, Schwerpunkte sind z.B. Bauwesen über Maschinenbau bis zu Verfahrenstechnik.

Hochschulen in Braunschweig

  • Knapp 20.000 Studenten, sechs Fakultäten, 3.500 Hochschulangestellte und Einrichtungen wie das Gauß-IT-Zentrum, die Zentrale Einrichtung für Tierhaltung oder die gemeinsame Zentrale Einrichtung Forschungszentrum Küste der Universität Hannover und der TU Braunschweig.
  • Die Braunschweiger Universität hat eine über 250-jährige Geschichte. Renommierte Fachbereiche zum Beispiel in E-Technik, Informatik und Bauingenieurwesen.

Hochschulen in Flensburg

  • Dänemark steinwurfweit entfernt, schöne Altstadt, besonderes Flair, Ostsee zum Riechen nah! Rad- und Wassersport marsch!
  • Studium-Check: Europa-Universität und die FH, insgesamt roundabout 7.500 Studenten, die Flensburger Uni bildet übrigens als eine von zwei Unis in Deutschland neben Kiel Friesisch-Lehrer aus.

Hochschulen in Hannover

  • Kommen viele Politiker und TV-Leute her: Ex- Bundeskanzler Gerhard Schröder, Ex-Bundespräsident Christian Wulff , Oliver Kalkofe oder Oliver Pocher. Ausgeprägte Kleinkunstszene, viele Kneipen. Hannover Messe.
  • Berühmte Uni! Die Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Mitglied der TU9, also der neun renommiertesten technisch geprägten Universitäten Deutschlands. Philosophie, Jura, Naturwissenschaften, Architektur, Mathe, Wirtschaftswissenschaften – alles da; nur Medizin nicht. Das gibt’s an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), eine der renommiertesten Medizinhochschulen Europas. Und wer Medizin studieren möchte, Menschen aber nicht so mag, der kann an die Tierärztliche Hochschule Hannover gehen.

Uni Göttingen

  • Studentenstadt as Studentenstadt can be: Campus- Uni und FH, an denen sich insgesamt gut 30.000 Studenten tummeln, viele Studentenkneipen, viele Feiern.
  • Die Georg-August-Universität mit riesigem Fächerkanon. Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst mit Ungewöhnlichem wie ›Green Building‹ oder ›Konservierung und Restauration‹.

Uni Clausthal-Zellerfeld

  • Stadt-Check: liegt in wunderschöner Gegend – genau an der Nordwest-Grenze des Harz, Bergstadt, der niedrigste Punkt liegt auf 390 Meter Höhe, der höchste auf 821 Meter Höhe. Von den 15.000 Einwohnern sind ein Drittel Studenten.
  • Die TU Clausthal gehört zu den deutschen Top-Unis in den Fachbereichen Natur- und Ingenieurwissenschaften. Du hast die Wahl zwischen 15 Bachelorstudiengängen, unter anderem in Rohstoff-Geowissenschaften.

Anzeige

Anzeige