Ausbildung: IT-Systemkaufmann /-frau

Als IT-Systemkaufmann wird's dir garantiert nicht langweilig! Lese warum!

Angehende IT-Systemkauffrau  Annalena Gorczak sitzt vor ihrem Laptop

IT-Systemkauffrau bei Computacenter

»Ich wollte nach dem Abitur etwas machen, auf das ich aufbauen kann. Ich habe mich schon immer für Technik interessiert – ich möchte aber auch Kontakt zu Menschen haben. Die Ausbildung zur IT-Systemkauffrau verbindet beides. Bei Computacenter hatte ich von Beginn an das Gefühl dazuzugehören und eine ›vollwertige‹ Kollegin zu sein. Ich werde für bestimmte Zeitspannen in verschiedenen Abteilungen innerhalb des Unternehmens eingesetzt, zum Beispiel beim lokalen IT-Support oder auch im Vertrieb.

Nach kurzer Einarbeitung übernehme ich dann selbstständig erste Aufgaben. Teilweise bin ich auch beim Kunden vor Ort. So kam ich relativ schnell mit Kunden in Kontakt, da wollte ich natürlich nichts falsch machen. Das Schöne aber ist, dass mir die Kollegen immer helfen und ich jederzeit auf meine Vorgesetzten zugehen kann. Begeisterung für Technik und viel Geduld für die Lösung der IT-Probleme werden für diesen Beruf vorausgesetzt.«

Bei IT-Problemen behält Annalena Gorczak einen kühlen Kopf


Anzeige

Anzeige