Ausbildung: Patentfachanwaltsangestellter / Patentfachanwaltsangestellte

Helden der Büroorganisation!

Patentfachanwaltsangestellte Kathrin Weber

Patentfachanwaltsangestellte-Köllner&Partner

»Der Beruf der Patentanwaltsfachangestellten war mir völlig unbekannt – bis ich vor dem Abi im Internet nach Ausbildungsplätzen suchte. Da mich der Zweig ›Recht‹ schon früher interessierte, guckte ich gezielt nach Stellen in Anwaltskanzleien. Dabei sprang mir glücklicherweise eine Anzeige meiner Ausbildungskanzlei Köllner&Partner ins Auge.

 In meinem Beruf muss ich in vielen Angelegenheiten eigenverantwortlich arbeiten und stets den Überblick über Fristen behalten. So überwache ich zum Beispiel die Jahresgebührenzahlungen für gewerbliche Schutzrechte und zahle sie ein, damit die Rechte an Erfindungen und Marken nicht verfallen. Besonders spannend wird es, wenn ein Mandant eine neue Erfindung zum Patent anmelden will. Dann ist es meine Aufgabe, eine Akte anzulegen, Fristen zu notieren, Anmeldeformulare für die Ämter auszufüllen und den Anwalt bei seiner Ausformulierung der Anmeldung zu unterstützen. Herausfordernd ist es, viele Dinge gleichzeitig bearbeiten zu müssen. Da braucht’s Prioritäten und Übersicht, um die Angelegenheiten nicht zu verwechseln.«

Kathrin Weber ist als Patentanwaltsfachangestellte die Heldin der Büroorganisation.


Anzeige

Anzeige