Ausbildung: Kauffrau für Büromanagement - Erfahrungsbericht

Die gute Fee in jedem Büro.

Bürokauffrau Jacqueline Ochtendung telefoniert

Büromanagement bei ThyssenKrupp

»Ich habe letztes Jahr die Ausbildung zur Bürokauffrau bei der Firma ThyssenKrupp Rasselstein absolviert. Warum Bürokauffrau? Weil dieser Beruf extrem vielfältig ist. Ob in der Stahlindustrie oder Brauerei, er ist weit gefächert und in fast allen Branchen anzutreffen.

Die verschiedenen Aufgaben fordern Selbstständigkeit, Eigeninitiative, aber auch organisatorisches Geschick. Ganz anders als sich viele die Büroarbeit vorstellen – Langeweile gibt es nicht, und nach der Ausbildung stehen die Türen zu Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten offen.

Wer sich also für büroorganisatorische Tätigkeiten begeistern kann, dem kann ich eine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement nur empfehlen – es lohnt sich. Auf unserem Azubiblog werden regelmäßig Erlebnisse und Erfahrung der Azubis geteilt, aber auch verschiedene Ausbildungsberufe näher gebracht – einen Blick ist es also wert.«

Bei Jacqueline Ochtendung gibt es keine Langeweile im Büro!


Anzeige

Anzeige