Schriftzug Check
Check dich selbst: Sprachschule, Freiwilligenarbeit, Summer School oder Auslandspraktikum? audimax

Check dich selbst: Summer School, Auslandspraktikum, Sprachreise oder Freiweilligenarbeit?

Semesterferien! Bitte nutzen! Wie denn? Na so: Summer School, Auslandspraktikum, Sprachreise oder Freiweilligenarbeit. Was passt zu dir?

Check-dich-Selbst-Test

1. Abends möchte ich am liebsten…

★ i m Club feiern bis zum Morgenrot.
❋ gemeinsam mit Carlos und Maria am Lagerfeuer Volkslieder singen.
✖ m it meinen Kollegen bei einem Bierchen den Tag ausklingen lassen.
❖ bei einem interkulturellen Picknick neue Freunde kennenlernen.

2. Ein fremdes Land lerne ich am liebsten kennen, indem ich…

★ viele Kurztrips in die schönsten Ecken und Städte unternehme.
❋ mich mit den gesellschaftlichen Strukturen auseinander setze.
✖ dort leben und arbeite, genau wie die Einwohner auch.
❖ mir von einem Experten Kultur, Sprache und Besonderheiten am Anschauungsbeispiel erläutern lasse.

3. In sechs Wochen Unipause möchte ich die Zeit nutzen, um…

★ eine Fremdsprache intensiv zu lernen.
❋ etwas Gutes zu tun.
✖ herauszufinden, welchen beruflichen Weg ich gehen will.
❖ mich fachlich breiter aufzustellen.

4. Finanziell darf die Auszeit…

★ schon einiges kosten, schließlich kann ich danach auch etwas.
❋ ein Nullsummengeschäft sein, schließlich ist Geld nicht alles.
✖ ruhig auch Geld einbringen, schließlich leiste ich auch etwas.
❖ dem Angebot entsprechend teuer sein. Qualität hat ihren Preis.

5. Das Organisieren von Wohnen, Essen und Transfer…

★ sollte im Preis inbegriffen sein. Ein paar Wahlmöglichkeiten wären nett.
❋ kann ich gern übernehmen, freue mich aber, wenn mir jemand hilft.
✖ nehme ich selbst in die Hand, gern beweise ich meine Selbstständigkeit.
❖ überlasse ich gerne der Hand von Profis. Mir geht es um Inhalte.

6. Auslandserfahrung heißt für mich…

★ m öglichst viele internationale Freundschaften schließen.
❋ die Menschen einer Nation intensiv kennen lernen.
✖ Praxisluft in der internationalen Arbeitswelt geschnuppert zu haben.
❖ die Bildungseinrichtungen und Lehrmethoden einer fremden Kultur kennenzulernen.

7. Menschen, denen ich in dieser Zeit begegne…

★ sind potentielle Gastgeber für zukünftige Auslandsreisen.
❋ helfen mir dabei, zu erfahren, wer ich wirklich bin.
✖ sind potentielle Karrieresprungbretter für mich.
❖ können mir im Austausch von Wissen und Kenntnissen neue Seiten aufzeigen.

8. Mein Hauptziel ist es…

★ meine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern und eine gute Zeit zu haben.
❋ den ständigen Karrierefokus kurz zu lockern und über den Tellerrand zu schauen.
✖ meinen eigenen Arbeitsmarktwert zu erhöhen und mich beruflich zu orientieren.
❖ mich mit anderen Inhalten zu beschäftigen, als mein Stundenplan hergibt.

9. Freie Zeit…

★ und Programmpunkte sollten sich gut ausgleichen. Sind ja schließlich auch Ferien.
❋ ist schön, aber ich packe natürlich mit an, wenn es etwas zu tun gibt.
✖ h abe ich an den Wochenende. Das genügt für Ausflüge und Kurztrips.
❖ ist nicht das, was ich suche. Sonst wäre ich ja zuhause geblieben.

10. Im Bewerbungsgespräch sage ich später über diese Wochen, dass sie vor allem…

★ meine sprachlichen Fähigkeiten geschult haben.
❋ mich persönlich weitergebracht haben.
✖ dazu beigetragen haben, dass ich heute weiß, wie meine Karriere verlaufen soll.
❖ eine extreme Bereicherung an Fachwissen und kulturellem Input waren.

AUFLÖSUNG

Du hast am häufigsten …

✖ Auslandspraktikum
Du willst das Gesamtpaket: Exotisches Reiseziel, berufliches Profil schärfen und Praxisluft schnuppern. Das steigert nicht nur deinen Marktwert für die Jobsuche, sondern bringt dich auch auf persönlicher Ebene voran. Leben und Arbeiten in einer anderen Kultur – eine bereichernde Erfahrung. Obendrein kannst du mit etwas Glück auch noch Geld verdienen – Bingo!

❖ Summer School
Wer sagt, dass Maschinenbauer kein Seminar über chinesische Sitten und Bräuche belegen dürfen? Oder Mathematiker an das fachliche Angebot der eigenen Uni gebunden sind? Summer Schools sind eine tolle Möglichkeit, sich fachlich breiter aufzustellen oder einfach mal etwas ganz anderes kennenzulernen. Meistens super organisiert, eine tolle Zeit mit gleichgesinnten Wissensjunkies ist dir sicher!

★ Sprachreise
Perfektes Spanisch, fließende Konversation in Französisch oder Business Talk auf Mandarin. Wer die Ferienzeit in einer Sprachschule verbringt, wird nicht nur viele Partys mit den Mitschülern am Strand feiern, sondern auch etwas für’s Leben mitnehmen. Weil: Sprachkenntnisse machen sich nicht nur äußerst vorteilhaft im Lebenslauf, sondern erweitern auch den eigenen Horizont um Längen!

❋ Freiwilligenarbeit
Uns geht’s hier zulande schon verdammt gut. Warum also nicht die Ferienzeit nutzen, um etwas zurück zugeben? Egal ob im Umwelt- oder Sozialprojekt, hier verdienst du dir mit deinem Engagement Dankbarkeit und das gute Gefühl, die eigene Zeit sinnvoll genutzt zu haben. Verbunden mit Sonnenuntergängen in Kapstadt oder Wildtierbeobachtung im kanadischen Nationalpark eine ganz fantastische Idee.


Anzeige

Anzeige