Remondis Anlagentechnik

Remondis - Den perfekten Einstieg finden

Mit rund 900 Standorten auf vier Kontinenten und über 30.000 Mitarbeiter/-innen ist Remondis einer der weltweit größten Dienstleister für Recycling, Service und Wasser. Verschiedene technische und kaufmännische Traineeprogramme, aber auch ein Direkteinstieg in das Unternehmen sind bei Remondis möglich.

Viola Möbs, Projektingenieurin bei Remondis, berichtet über ihren Berufseinstieg durch ein technisches Traineeprogramm.

Viola Möbs arbeitet als Projektingenieurin im Bereich der Anlagentechnik. Dabei sorgt sie dafür, dass die Planung von Neuanlagen und die Umkonzeption von bestehenden Anlagen nach Plan verlaufen und praxisorientiert umgesetzt werden.

 

Frau Möbs, wie sind Sie nach dem Studium auf Remondis beziehungsweise auf die Recyclingwirtscha als Berufsfeld gekommen?

Ich habe im Bachelor Umweltingenieurswissenschaften studiert und meine Bachelorarbeit bei einer Glasaufbereitungsanlage geschrieben. Mich hat fasziniert, wie ein gemischter Massenstrom durch eine Anlage wieder zu einem Produkt werden kann. Im Master habe ich mich dann auf Recycling spezialisiert. Durch ein Praktikum bin ich auf Remondis gestoßen und habe anschließend dort mein Traineeprogramm in der Abteilung Anlagentechnik absolviert.

Wie genau verlief Ihr Werdegang innerhalb des Unternehmens?

Ich habe das Traineeprogramm für 15 Monate absolviert und dort etwa alle drei Monate eine neue Anlage kennengelernt. Dabei bin ich viel gereist, da Remondis in ganz Deutschland viele verschiedene Standorte hat. Ich habe beispielsweise im Allgäu, an der Nordseeküste und in Berlin gearbeitet und so immer neue Recyclingweisen und Orte kennengelernt. Nach dem Traineeprogramm bin ich bei Remondis als Projektingenieurin in den Bereich der Anlagentechnik eingestiegen. Die Entscheidung, mich auf diesen Bereich zu spezialisieren, stand dabei von Anfang an fest.

 

REMONDIS
Hauptsitz der REMONDIS-Gruppe
in Lünen (bei Dortmund)
Brunnenstraße 138,
44536 Lünen
www.remondis.de

Kontakt:
Daniel Pearce
Personalabteilung
Fon: 02306/106-8665
www.remondis-karriere.de

Branche:
Recycling, Service & Wasser

Produkte/Dienstleistungen:
REMONDIS ist einer der weltweit
größten Dienstleister für
Recycling, Service und Wasser
und bis heute familiengeführt.
An rund 900 Standorten auf 4
Kontinenten arbeiten über 30.000
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
für mehr als 30 Millionen Bürger
und viele tausend Unternehmen.
Auf höchstem Niveau. Im Auftrag
der Zukunft.


Welche Aspekte haben Ihr Traineeprogramm zum richtigen Einstieg in den Beruf gemacht?

Die abwechslungsreichen Tätigkeiten und die Arbeit an vielen verschiedenen Standorten. Es war toll, verschiedene Recyclingbereiche und Menschen kennenzulernen. Endlich die theoretische Herangehensweise aus der Uni in der Praxis beobachten und umsetzen zu können, war sehr spannend. Ich habe dabei auch viele neue Dinge gelernt, beispielsweise wurde mir schweißen beigebracht und ich habe einen Erdbaumaschinenschein gemacht.

 

Was erhält Ihre Begeisterung an der Arbeit bei Remondis und in der Recyclingbranche aufrecht?

Die Branche ist durch den komplexen Rohstoffmarkt sehr wechselhaft. Wir stehen deshalb immer wieder vor neuen Aufgaben und müssen deshalb bei der Anlagenplanung unterschiedliche Herangehensweisen und Ansätze umsetzen. Es wird also nie langweilig. Mir ist auch im Privaten Nachhaltigkeit sehr wichtig. Daher kann ich mich immer wieder für die Arbeit in diesem Feld motivieren.

 

Welchen Rat können Sie Studierenden, die gerade vor dem Studienabschluss stehen, mitgeben?

Ich würde Studierenden sehr zu einem Traineeprogramm raten. Nicht nur das Unternehmen kann dadurch herausfinden, in welchem Bereich man am besten eingegliedert wird, auch man selbst lernt seine eigenen Interessen und Stärken dabei kennen. Das spiegelt sich oft direkt in den erzielten Erfolgen wider. Im Studium findet man hingegen durch den theoretischen Fokus oft nicht ganz heraus, welche Arbeitsbereiche man in der Praxis gerne umsetzen würde und wo die persönlichen Stärken liegen. Da hilft ein Traineeprogramm sehr.

Fotocredit: © Remondis

 


Bewerte diesen Artikel
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Das interessiert dich auch:

audimax
Siltronic Unternehmenswerte
Vor mehr als einem halben Jahrhundert begann die Erfolgsgeschichte der Siltronic AG am größten Chemiestandort Bayerns, in Burghausen. Seit jeher ist... mehr
audimax
Automotive Safety Technologies GmbH (ASTech) – Ein Unternehmen, das schon heute die Fahrzeugsicherheit von morgen im Blick hat.  mehr