Bewerbung per Mail
Bewerbung per Mail Pascual López / Quelle: Flickr.com unter CC BY 2.0

Bewerbung per E-Mail: Wie geht das?

Die Bewerbung per E-Mail ist inzwischen Standard und hält einige Stolperfallen bereit. Mit unseren Tipps schreibst du eine perfekte E-Mail-Bewerbung!

Immer mehr Unternehmen steigen auf ein papierloses Bewerbungsverfahren um - ganz ohne Bewerbungsmappe, sondern komplett digital. Manche richten dazu spezielle Portale ein, auf denen man sich einloggt und die Dokumente der Bewerbung direkt auf einen Server hochlädt. Häufiger ist allerdings die E-Mail-Variante.

Grundsätzlich gelten für eine digitale Bewerbung per Mail die gleichen Standards wie für eine papierne Bewerbungsmappe, deshalb hier ganz zackig ein paar weitere Besonderheiten für die Bewerbung per E-Mail: (weitere Bewerbungstipps findest du in unserem Themenspecial Bewerbung)

Bewerbung per Mail: Rechtschreibfehler und Foto

  • Lass dieselbe Sorgfalt walten wie bei der postalischen Bewerbung. Auch online sind Rechtschreibfehler und Grammatikmangel ein absolutes Tabu und können dir deinen Traumjob verhageln.

    Auch bei der Bewerbung per Mail gilt: Rechtschreibprüfung über deine Dokumente laufen lassen, von begabten Freunden Korrektur lesen lassen, nochmal prüfen und erst dann ab mit der Post, bzw. E-Mail!

  • Ein professionelles Bewerbungsfoto ist auch online Pflicht! In den meisten Fotostudios kannst du dein Por­trät auch gleich digital mitnehmen und sparst dir so das Einscannen.

Bewerbung per Mail: Welche E-Mail-Adresse?

  • Benutze eine seriöse E-Mail-Adresse für deine Bewerbung per Mail. Absender à la luna_fee1994@gmx.net oder sex.me.up.­scotty@hot­mail.com haben keine reellen Chancen. Besser: vorname.nachname@seriöseranbieter.de - kostenlose E-Mailadressen von angesehenen Anbietern gibt es zuhauf im Internet.

Bewerbung per Mail: die Betreffzeile der E-Mail

  • Bezieh dich in der Betreffzeile der E-Mail eindeutig auf die Stellenanzeige, auf die du dich bewirbst. So werden deine Unterlagen viel schneller zugeordnet. In den Betreff musst du unbedingt das Wort ›Bewerbung‹ und die konkrete Bezeichnung der ausgeschriebenen Stelle schreiben. Bei Initiativbewerbungen heißt das dann also zum Beispiel ›Bewerbung als Grafikdesigner‹.

Bewerbung per Mail: Anschreiben, Anhänge, Ansprechpartner

  • Halte den Anhang deiner E-Mail möglichst klein. Keine digitalen Brocken von mehr als drei MB versenden. In den Anhang gehört auch nur eine einzige Datei. Lebenslauf und Zeugnisse sammelst du in einem einzigen PDF-Dokument.

  • Das Anschreiben kannst du direkt im Emailfenster formulieren. So muss ein Personalchef noch weniger klicken oder öffnen.

  • Such dir auch bei der Online-Bewerbung einen konkreten Ansprechpartner. Bewerbungen an info@wunsch­unter­nehmen.de stranden höchstwahrscheinlich irgendwo in den Weiten des Äthers.

Die Mail prüfen, prüfen und nochmal prüfen!

  • Vor dem Versenden an das Unternehmen unbedingt alles doppelt überprüfen. Sind die Anhänge korrekt? Sind alle Tippfehler beseitigt? Am besten die E-Mail zuerst an einen Freund schicken, nochmal überprüfen und erst, wenn du ganz sicher bist, an den Personaler versenden!

Beherzigst du unsere acht Tipps für die Bewerbung per Mail, sollte nichts mehr schiefgehen und du bist dem Vorstellungsgespräch und damit deinem Job ein kleines Stückchen näher gekommen.

 

 


Anzeige

Anzeige