Scabble Steine - Thanks
@pixabay

Dankschreiben nach Vorstellungsgespräch – Das gewisse Extra

Nach einem Bewerbungsgespräch bedanken sich nur etwa drei von 100 Bewerbern mit einer schriftlichen Nachricht. Dabei ist das eine gute Gelegenheit sich noch einmal von der Masse abzuheben! Wie du diese Gelegenheit für dich nutzen kannst, erfährst du hier.

Dankschreiben zur Bewerbung: Nach dem Vorstellungsgespräch?

Du wurdest zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen? Das heißt, dein Anschreiben hat überzeugt, dein Lebenslauf war fehlerfrei und du hast die Chance auf ein persönliches Gespräch. Super!

Nach dem erfolgreichen Gespräch hast du ein gutes Gefühl, was eine positive Rückmeldung angeht? Jetzt heißt es: Deinen guten Eindruck bei dem Personaler vertiefen und in bester Erinnerung bleiben. Schreib ein Dankschreiben! Es vermittelt, dass du höflich, engagiert und motiviert bist – denn das Schreiben ist ein Mehraufwand, denn nicht jeder Bewerber bereit ist zu leisten.

Ein Dankeschön ist ein sozialer Schmierstoff. Es kostet uns nichts und kann viele positive Effekte bei unserem Gegenüber bewirken. Wieso sollten wir das nicht für die Bewerbung nutzen? 

Das Dankschreiben wird unterbewertet und kaum eingesetzt, was sich für dich als Vorteil erweisen kann. Du kannst dich von den anderen Mitbewerbern absetzen und deine Chancen auf die Stelle um ein Vielfaches erhöhen. Wichtig ist, ist dass du nach einem Vorstellunggespräch nicht passiv bleibst. Ein Dankschreiben nach dem Vorstellungsgespräch kann nochmal imponieren oder kleine Ausrutscher verbessern.

Dankschreiben – kostenloses Muster

Natürlich kommt ein ganz individuelles Dankschreiben immer besser an. Gleich erklären wir auch, was du dabei beachten solltest.

Eine Orientierungshilfe bieten wir dir aber trotzdem gerne:

Vorlage für das Dankschreiben - Word

Vorlage für das Dankschreiben - Open Office

Dankschreiben – So nicht!

  • Keine Dankschreiben Muster aus dem Internet
  • Nicht mehr als eine halbe Seite
  • Keine Standardtexte bzw. Floskeln
  • Nicht zu sehr ins Detail gehen

Dankschreiben – So geht das!

  • Nicht zulange Warten mit dem Dankschreiben! Am besten schickst du es innerhalb von 48 Stunden an deinen Ansprechpartner.
  • Achte auf die äußere Form, Grammatik und Rechtschreibung! Halte dich an die DIN 5008
  • Mach dem Empfänger direkt klar, dass er ein Dankschreiben in der Hand hält – Am besten funktioniert das über eine aussagekräftige Betreffzeile.
  • Bekräftige den Wunsch im Unternehmen zu arbeiten: Formulierungstipp: >Der Musteraspekt hat mich überzeugt und meinen Wunsch verstärkt, Sie als Musterposition zu unterstützen.<
  • Verwende hochwertiges Papier. Wenn möglich, drucke mit einem Laserdrucker. Das brauchst du natürlich nur wenn du dein Dankschreiben per Brief versendest – das gleiche gilt für deine Bewerbungsunterlagen.

Dankeschreiben – kostenfreie Vorlage

Nachdem du jetzt genau weißt, was du bei einem Dankschreiben beachten solltest, kommt hier noch einmal unser Muster:

Vorlage für das Dankschreiben - Word

Vorlage für das Dankschreiben - Open Office

Dankschreiben – Andere Anlässe

Ein Dankeschreiben kann überall ein Erfolgsschlüssel sein. Damit bleibst du im Gedächtnis des Gegenüber was bei einer Bewerbung sehr zum Vorteil sein kann. Außerdem, ist es mittlerweile eine seltene Ausnahme sich in Briefform bei jemanden zu bedanken. Das zeigt deinen Gegenüber, dass du dankbar bist, höflich und menschliche Größe besitzt.

  • Nach einem Bewerbungsgespräch   
  • Nach einem guten Gespräch mit dem Boss
  • Nach dem erfolgreichen Abschluss eines Projekts
  • Nach guten Leistungen
  • Nach dem ersten Kundenkontakt

Anzeige

Anzeige