Mind Map Wie schreibt man ein CV
@pixabay

Lebenslauf auf Englisch – kostenlose Tipps & Muster

Eine gute Bewerbung schreiben ist eine Sache. Auf Englisch eine andere. Wir zeigen dir, wie du mit unseren Tipps und Tricks einen überzeugenden englischen Lebenslauf erstellst und was du hierbei beachten musst.

Lebenslauf auf Englisch – warum ein Lebenslauf?

Nicht umsonst steht überall: Dein Lebenslauf muss überzeugen, nur dann überzeugst auch du als Bewerber.

Aber wozu gibt es einen Lebenslauf? Dein Lebenslauf ist Werbemittel und Arbeitsprobe zugleich. Die Fakten müssen stimmen, der Text soll gut lesbar und aussagekräftig sein. Wichtig: ein übersichtliches Design, eine deutliche Gliederung. Deinen Lebenslauf stimmst du auf dich und die ausgeschriebene Stelle ab. Der Lebenslauf ist nach dem Anschreiben eine Möglichkeit, von dir zu überzeugen.

Nutze deine Chance: Konzentriere dich nicht nur auf das Anschreiben, sondern auch auf das korrekte Verfassen eines Lebenslaufs – sowohl im Deutschen als auch im Englischen. Übrigens: Der Lebenslauf heißt im Englischen Curriculum Vitae.

Lebenslauf auf Englisch – Das Wichtigste auf einen Blick

  • Unterscheide bei einem englischen Lebenslauf zwischen dem Curriculum vitae (CV) und dem Résumé.
  • Übersetze deinen deutschen Lebenslauf nicht einfach ins Englische!
  • Achte darauf, dass von Region zu Region eine jeweils andere Form des Lebenslaufs üblich ist.

Curriculum vitae oder Résumé?

Das Résumé ist ein kurzer Lebenslauf, der maximal eine Seite lang ist und in den USA und Australien bevorzugt wird. Es ist ein Auszug deiner bisherigen beruflichen Laufbahn. Es zeigt in welchen Positionen du bisher gearbeitet hast, deine Erfahrungen, Erfolge und besondere Höhepunkte. Ein Foto und eine Unterschrift fügst du dem Résumé nicht bei. Du machst außerdem keine Angaben zu deinem Alter, Geschlecht, Nationalität und Religion. Stattdessen gibst du Referenzen an.

Der CV darf ausführlich sein und wird in Großbritannien und Irland verwendet. Er gibt eine vollständige Übersicht deines professionellen Werdegangs. Du nennst alle Positionen, erworbene Abschlüsse und Zertifikate. Der Umfang beträgt maximal 2-3 Seiten. Auch im CV gibt es kein Bewerbungsfoto, keine Unterschrift, kein Datum und keine persönlichen Angaben neben Adresse und Kontaktdaten.

Welche der beiden Möglichkeiten du verwendest, hängt davon ab, was in der Stellenanzeige gefordert ist und wo du dich bewirbst.

Lebenslauf auf Englisch – kostenloses Muster

Bevor wir dir mehr zum Thema liefern und dir erklären, wie du einen CV selbst verfassen kannst, findest du im Folgenden ein kostenloses Muster. Diese Vorlage kann dir als Inspiration dienen und dir das Formulieren erleichtern. Unverändert übernehmen solltest du die Vorlage keinesfalls, da auch Personaler die kostenlosen Muster bereits kennen.

Curriculum Vitae – Word

Curriculum Vitae – Open Office

Lebenslauf auf Englisch – So schreibst du ein Curriculum Vitae

Dein Lebenslauf muss etwas über dich und deine Fähigkeiten aussagen. Zeige, dass du dich und deine Kompetenzen gut präsentieren kannst und dass du der perfekte Kandidat für die ausgeschriebene Stelle bist.  Entscheide für dich, welche Kompetenzen du aufzeigen möchtest und vermeide unbedingt Abkürzungen und Umgangssprache. Important: Bitte kurz, knapp, prägnant, short und … short! Weniger ist mehr, auch beim CV!

Lebenslauf auf Englisch – wichtige Unterschiede zum Deutschen

  • Dein Lebenslauf ist antichronologisch aufgebaut. Deine aktuelle Position steht ganz oben. Im Deutschen startest du chronologisch bei deiner ersten Anstellung.
  • Du fügst deinem Lebenslauf kein Bewerbungsfoto bei. Im Deutschen ist es optional.
  • Mache keine persönlichen Angaben wie Alter, Geschlecht, Familienstand oder Religion. Kontaktdaten dürfen aber bei keinem Lebenslauf fehlen. 
  • Gib im Résumé mindestens 2 Referenzen an. Sie setzen sich in der Regel aus zwei Personen zusammen, deren Kontaktdaten du nennst. Auch in Deutschland werden Referenzschreiben immer wichtiger.
  • Deinen Lebenslauf unterschreibst und datierst du nicht.

Lebenslauf auf Englisch – Der Aufbau

  • Personal Details: Du nennst Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
  • Summary: Du beschreibst dich und deine Persönlichkeit in wenigen Sätzen.
  • Objective: Welchen Job und welche Stelle strebst du in dem Unternehmen an?
  • Work experience: Gib alle Stationen deines Arbeitslebens an. Achte auf den antichronologischen Aufbau – die aktuelle Position zuerst.
  • Education: Jetzt folgt dein Bildungsweg, ebenfalls in umgekehrt chronologischer Reihenfolge.
  • Skills: Welche Sprachkenntnisse und Fähigkeiten im IT-Bereich kannst du vorweisen?
  • Interests: Nenne hier Interessen, Ehrenämter und Hobbys, die für den Job von Bedeutung sind.
  • References: Die References setzen sich in der Regel aus zwei Personen zusammen, die über dich und deinen Werdegang Auskunft geben können. Nenne deren Namen und bevorzugte Kontaktmöglichkeit.

Curriculum vitae – kostenlose Vorlage

Jetzt weißt du, wie du einen CV selbst schreiben kannst. Inspiration gibt es hier:

Curriculum Vitae – Word

Curriculum Vitae – Open Office


Anzeige

Anzeige