Quelle: © BachelorPrint

Abschlussarbeit drucken & binden: So kann nichts mehr schief gehen!

Lange Recherchen, ewiges Geschreibe – ja, das klingt stark nach der Abschlussarbeit. Wenn du es aber endlich geschafft hast und deine Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation fertig geschrieben hast, musst du nur eine letzte Hürde meistern: deine Abschlussarbeit drucken, binden und abgeben.

Es gibt zwei Fragen, über die man sich vorher Gedanken machen sollte, wenn man seine Abschlussarbeit drucken und binden lassen möchte:
Wie lasse ich meine Abschlussarbeit am besten drucken und binden? Wo lasse ich meine Abschlussarbeit drucken und binden?

Wir zeigen dir, was es beim Drucken und Binden deiner Bachelorarbeit zu beachten gibt und geben dir ein paar hilfreiche Tipps, sodass nichts schief gehen kann.


Anzeige

Frage 1: Wie lasse ich meine Arbeit am besten drucken und binden?

Genau bei dieser Frage haben die meisten Studenten so ihre Probleme. Viele Studierende wissen nicht, welche Bindungen es gibt, für welche Art von Abschlussarbeit sie sich eignen und worauf man eigentlich beim Druck achten muss.  
Aber keine Sorge, wir greifen dir unter die Arme und sagen dir sowohl worauf du beim Drucken als auch beim Binden deiner Abschlussarbeit achten solltest.

Das sollte man beim Drucken der Abschlussarbeit beachten

Wenn du dich rein mit dem Druck deiner Abschlussarbeit beschäftigst, gibt es drei grundlegende Aspekte, die du beachten solltest: Soll ich in schwarz/weiß oder in Farbe drucken? Welches Papier ist für meine Abschlussarbeit das Richtige? Wo bekomme ich den günstigsten Preis für meine Abschlussarbeit?

Aus diesem Grund haben wir dir einen kleinen Druck-Guide zusammengestellt, sodass du beim zu diesem Thema bestens informiert bist:

 

Aspekte beim Drucken der
Abschlussarbeit

Unser Tipp

Schwarz/weiß oder Farbe: diese zwei Möglichkeiten hast du beim Drucken deiner Abschlussarbeit. Behalte aber im Hinterkopf, dass der Farbdruck oft teurer ist.

Wenn du deine Abschlussarbeit in Farbe drucken lässt, wirkt sie automatisch fröhlicher und lebendiger.

ACHTUNG: zu viel Farbe wirkt aber oft unseriös und kann einen Comic-Charakter haben.

Papier: Wenn du in einen Copyshop spazierst, wird dir meisten ein 80 g/m² Papier angeboten. 80 g/m² Papier ist allerdings sehr dünn und somit auch sehr anfällig. Zudem kann es sein, dass die Rückseite durchscheint.

Mach dich im Vorfeld schlau! Gerade beim Aspekt Papier kannst du bei deiner Abschlussarbeit punkten. 100 g/m² Papier lässt deine Abschlussarbeit automatisch hochwertiger erscheinen. Es gibt sogar Anbieter, die standardmäßig 100 g/m² Papier anbieten, also ohne Aufpreis

Preis: dieser wird durch folgende Faktoren bestimmt:

  • Papier
  • Farbdrucken oder schwarz/weiß
  • Der Druck an sich
 

Du solltest auf jeden Fall die Preise vergleichen. Wenn du beim Drucken deiner Abschlussarbeit z.B. einen Farbdruck wünschst, solltest du dir bestenfalls einen Anbieter suchen, der dafür keinen Aufschlag verlangt.

Das solltest du beim Binden der Abschlussarbeit beachten

Grundsätzlich gilt: Man sollte sich immer fragen, um welche Art von Abschlussarbeit es sich handelt. Wenn die Abschlussarbeit eine bedeutsame Bachelorarbeit oder Masterarbeit ist, sollte demnach auch die Verpackung des Ganzen entsprechend sein. Das bedeutet, dass sich z.B. eine Hardcover-Bindung perfekt für das Drucken und Binden der Masterarbeit eignet, während die Spiralbindung zu wenig wäre.

Tipp!
Lese dich in die Vorgaben und Richtlinien deiner Hochschulen bezüglich der Abschlussarbeit ein. Oftmals geben Hochschulen und Universitäten die Bindung zum Drucken und Binden deiner Abschlussarbeit vor.
 

Diese Bindungen stehen dir zum Binden deiner Abschlussarbeit zu Verfügung

Damit dir keine Verwechslungen unterlaufen und du dir deiner Sache sicher kannst, zeigen wir dir, welche Bindungen es gibt und welche sich für deine Abschlussarbeit eignet.
 

Abschlussarbeit binden im edlen Stil: die HARDCOVER-BINDUNG

Stellt man alle Bindungen nebeneinander, ist die Hardcover-Bindung mit Abstand die edelste und hochwertigste Bindung zum Binden deiner Abschlussarbeit. Sie besitzt einen robusten Einband in Lederoptik. Du hast sogar die Möglichkeit, die Hardcover-Bindung individuell zu veredeln: hier stehen die Leseband, Buchecken und eine Prägung zu Verfügung.

Unser Tipp: Gerade für wichtige & bedeutsame Abschlussarbeiten eignet sich die Hardcover-Bindung hervorragend wie z.B.

  • Bachelorarbeit
  • Masterarbeit
  • Dissertation
     

Abschlussarbeit binden im klassischen Stil: die KLEBEBINDUNG

Du möchtest es klassisch und zeitlos? Dann bist du bei der Klebebindung genau richtig. Durch die durchsichtige Frontfolie rückt das Deckblatt deiner Bachelorarbeit in den Vordergrund. Der Rückkarton ist in verschiedenen Farben erhältlich und hat eine Lederoptik.

Unser Tipp: der absolute Allrounder zum Drucken & Binden deiner Abschlussarbeit ist die Klebebindung. Sie eignet sehr gut für folgende Arbeiten:

  • Bachelorarbeit
  • Masterarbeit
  • Diplomarbeit
  • Hohe Stückzahlen deiner Arbeit
     

Abschlussarbeit binden im ausgefallenen Stil: die MAGAZINBINDUNG

Wenn man seine Abschlussarbeit drucken und binden möchte und es gerne ausgefallen hat, ist man bei der Magazinbindung genau richtig. Der Umschlag lässt sich komplett frei gestalten, von Logos über Schriftzüge bis hin zu ausgefallen Bildern und Motiven. Aber Vorsicht! Du möchtest eine wissenschaftliche Arbeit drucken und binden lassen und keinen Comic. Aus diesem Grund solltest du es mit der Gestaltung nicht übertreiben.

Unser Tipp: Die Magazinbindung hat einen geringen Blattumfang (max. 150 Blatt!), deswegen ist sie für die Doktorarbeit eher weniger geeignet. Sie passt aber sehr gut für folgende Arbeiten:

  • Bachelorarbeit
  • Projektarbeit
  • Seminararbeit
     

Abschlussarbeit binden im schlichten Stil: die SPIRALBINDUNG

Schlicht und preiswert – das sind wohl die Adjektive, die die Spiralbindung am besten beschreiben. Ähnlich wie die Klebebindung besitzt die Spiralbindung eine durchsichtige Frontfolie und einen farbigen Rückkarton. Sie wird allerdings durch Spiralen zusammengehalten. Hierbei hast du die Wahl zwischen Plastikspiralen oder Metallspiralen.

Unser Tipp: Wenn du eine Abschlussarbeit binden möchtest und dich dabei für die Spiralbindung entscheidest, dann sollte es keine allzu bedeutsame Studienarbeit sein. Sie eignet sich z.B. für:

  • Hausarbeit
  • Projektarbeit
  • Seminararbeit

Übersicht der Bindungen

Vor lauter Bindungen kann man schnell mal den Überblick verlieren. Wir wollen aber natürlich, dass du deine Abschlussarbeit drucken und binden kannst wie ein Profi. Hierbei soll nichts schief gehen und du sollst auf jeden Fall voll punkten, wenn dein Prüfer deine Abschlussarbeit in den Händen hält.

 

 

Diplomarbeit

Bachelorarbeit

Masterarbeit

Hausarbeit

Dissertation

Hardcover-Bindung

Edel, hochwertig, robust – der Mercedes unter den Bindungen. Wenn du eine bedeutsame Abschlussarbeit binden möchtest, ist die Hardcover-Bindung eine goldrichtige Entscheidung. Für kleinere Studienarbeiten eignet sie sich aber eher weniger.

Klebebindung

Die Klebebindung passt immer. Egal ob bedeutsam oder nicht – mit der Klebebindung machst du nie etwas falsch. Sie ist zwar nicht so edel und schick wie die Hardcover-Bindung, weshalb du auch nicht aus der Masse herausstechen wirst, aber zum Binden deiner Abschlussarbeit passt sie definitiv immer.

Magazinbindung

Wenn du ein Unikat schaffen willst, bist du bei der Magazinbindung genau richtig. Das Cover bei der Magazinbindung lässt sich völlig frei gestalten. Allerdings hat die Magazinbindung ein geringes Fassungsvermögen. Aus diesem Grund ist sie eher weniger für Dissertationen geeignet.

Spiralbindung

Wenn du eine kleine, nicht allzu wichtige Abschlussarbeit binden lassen möchtest, ist die Spiralbindung genau das, wonach du suchst. Sie ist sehr schlicht und einfach gehalten, aber praktisch, da sie komplett umfaltbar ist.

Frage 2: Wo lasse ich meine Abschlussarbeit drucken und binden?

Natürlich gibt es nicht nur eine einzige Anlaufstelle, um seine Abschlussarbeit drucken und binden zu lassen. Wir haben uns für dich auf die Suche gemacht, sodass du nicht auch noch ewig recherchieren musst, wo man am besten seine Abschlussarbeit drucken und binden lässt.
Wir empfehlen dir auf jeden Fall das Ganze von Zuhause aus zu machen – das ist wesentlich bequemer und einfacher und du kannst es dir sparen in einen Copyshop zu rennen.

Bei den Online-Anbietern ist v.a. ein Online-Service besonders positiv aufgefallen:

Wenn es um das Drucken & Binden von Abschlussarbeiten geht, bist du bei BachelorPrint an der richtigen Adresse. Beim Online-Marktführer erwartet dich eine große Auswahl an erstklassigen Bindungen um deine Abschlussarbeit angemessen drucken und binden zu lassen. Hinzu kommt der kostenlose 24h-Express-Versand. Das ermöglicht es dir, selbst wenn du spät dran bist, deine Bachelorarbeit am nächsten Werktag in den Händen zu halten – und das versandkostenfrei!

Du profitierst von

  • GRATIS 24h-Express-Versand
  • 3D Live-Vorschau deiner Bindung & Blick ins Buch-Funktion
  • wertigem Papier & günstigen Preisen

Abschlussarbeit drucken & binden – triff bei deinem Prüfer ins Schwarze!

Die Bachelorarbeit oder Masterarbeit schreibt man nicht mal so eben innerhalb von 10 Minuten. Das Recherchieren und Schreiben nimmt richtig viel Zeit in Anspruch und wird dich zudem viele Nerven kosten. Wenn du aber unsere Tipps zum Drucken und Binden deiner Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Hausarbeit beherzigst, sollte zumindest hier nichts mehr schief gehen und alles glatt laufen.

Wo du jedoch deine Abschlussarbeit drucken und binden lässt, ist natürlich dir überlassen. Ob Copyshop oder Online – auf beiden Wegen wirst du eine gedruckte Studienarbeit in der Hand halten. Wenn du es zu 100% stressfrei und qualitativ hochwertig haben möchtest, solltest du dich definitiv an BachelorPrint wenden. Der einfache und intuitive Online-Shop macht das Konfigurieren deiner Bachelorarbeit zum Kinderspiel. Mit Hilfe der 3D-Live-Vorschau kannst du sogar noch einen Blick ins Buch werfen und dir anschauen, was du zusammengestellt hast.


Anzeige

Wir wünschen dir mit deiner Abschlussarbeit ganz viel Erfolg!

Ein Gastbeitrag in Kooperation mit BachelorPrint.