Foto: ElasticComputeFarm|Pixabay

»Meinungs- und Pressefreiheit sind für die Hochschulen konstitutiv«

Kai Gehring, Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen und Sprecher für Hochschule, Wissenschaft & Forschung, über Meinungsfreiheit und Pressefreiheit im Hochschulumfeld

 

»Hochschulen sind Frei- und Denkräume, in denen über die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft offen diskutiert werden kann. Meinungs- und Pressefreiheit sind für die Hochschulen konstitutiv. Sie sind Grundrechte auch auf dem Campus und Grundlage für Hochschulen als wichtige Diskurs-Orte unserer Wissensgesellschaft.

Die Rolle der Hochschulen als demokratische Freiräume muss gestärkt werden. Neue Ansätze, die außerhalb des Campus noch wenig Gehör finden, sollen sich hier frei entfalten können. Gerade die Organe der studentischen Selbstverwaltung müssen ihre Funktion als kritische Gegenöffentlichkeit wahrnehmen können.

Eine demokratische Wissensgesellschaft braucht Fächervielfalt und vielfältige Disziplinen – dies muss in der bundesweiten Hochschullandschaft weiter gewährleistet und kleine Fächer besser geschützt werden.

Zu demokratischen Hochschulen gehören auch Diskriminierungsfreiheit, Gleichbehandlung und ein offener Umgang mit Vielfalt. Arbeiten, Leben und Lernen auf dem Campus dürfen nicht von sozialer, kultureller und ethnischer Herkunft abhängig sein. Gleiches gilt für Nationalität, Religionszugehörigkeit, Geschlecht, Behinderung, Alter und sexuelle Identität. Gleiche Zugangschancen ermöglichen an den Hochschulen echte Vielfalt an Gedanken und Meinungen.«


Anzeige

Anzeige