Philosophie: Hausarbeiten kostenlos downloaden

Aus unserem Archiv mit tausenden Hausarbeiten stellen wir dir hier die Arbeiten zur Verfügung, die sich um die Philosophie drehen. Kostenlos, zum Download, ohne Hintertürchen.

  • Hausarbeit Philosophie: Analyse ausgewählter Szenen der Inszenierung U. E. Laufenbergs "Lulu. Eine Monstertragödie" Am Maxim Gorki Theater in Berlin

    Die „bisher mutigste Inszenierung am Maxim Gorki Theater“ handelt nicht nur von Sex, wie es auf den ersten Blick scheinen mag, obwohl nicht zu verkennen ist, daß die Sexualität in diesem Stück eine der Hauptrollen spielt und offen, ungeniert und unverhüllt vor den Augen des Rezipienten ausgetragen wird. Der Zuschauer wird zum Voyeur, was „normal“ ist und auch in allen anderen Theateraufführungen passiert, denn er schaut ja, ist dazu da, um zu sehen, um durch seine Augen, seine Blicke ...
  • Hausarbeit Philosophie: Das älteste Systemprogramm des deutschen Idealismus

    Vorrangiges Anliegen dieser Arbeit soll - im Gegensatz zu den meisten mir bekannten Abhandlungen zum ältesten Systemprogramm des deutschen Idealismus - nicht die Beschäftigung mit der Verfasserfrage sein. Hierfür gibt es gleich drei gute ...
  • Hausarbeit Philosophie: Der Begriff der Freundschaft in Aristoteles Nikomachischer Ethik

    Der Begriff der Freundschaft nimmt in Aristoteles Nikomachischer Ethik, neben der Eudemischen Ethik und der Großen Ethik eine von drei Ethiken des griechischen Philosophen, eine herausragende Stellung ein. Dies wird durch die Tatsache ...
  • Hausarbeit Philosophie: Der Begriff der Individualität bei Michel de Montaigne

    Michel de Montaigne (1533-1592) zeichnet in seinem 1580 erschienen Hauptwerk „Les Essais“ ein umfassendes Porträt seines „Ich“ und somit auch seines Individualitätsbegriffs. Dieser ist charakterisiert durch die unbedingte Bejahung der ...
  • Hausarbeit Philosophie: Die Lyrik Paul Celans

    Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Komplexität und die thematische Vielfalt der Dichtung Paul Celans anhand von zwei exemplarischen Gedichten aus dem Band Die Niemandsrose zu zeigen. Dabei geht es vor allem auch darum, deutlich zu ...
  • Hausarbeit Philosophie: Die Zeitgeschichte in der Kurzgeschichte der 50er Jahre

    Heinrich Böll zeigt in seiner 1950 entstandenen Kurzgeschichte den Wiedersinn des Krieges anhand der Vernichtung eines einzelnen Individuums und entlarvt gleichzeitig die inhumane kriegsverherrlichende Ideologie, welche an humanistischen Gymnasien im Dritten Reich ...
  • Hausarbeit Philosophie: Die Figur des Kindvampirs Claudia in Anne Rices „Interview with the Vampire“

    Die Vampire der vorchristlichen Jahrtausendwende waren allesamt weiblich, dargestellt als „verführerische Nachtdämonen, die sich vom Blut kleiner Kinder (...) ernähren“. An diese Urvampirinnen erinnert ein Großteil der weiblichen Vampire aus der modernen Horrorliteratur, betrachtet man beispielsweise die Figur der Lucy in Bram Stokers „Dracula“ oder Carmilla in Sheridan LeFanus gleichnamiger Novelle.
  • Hausarbeit Philosophie: Herrschaftsfreier Diskurs und kommunikative Vernunft - Der Weg zu einer kritischen Theorie der Gesellschaft bei Jürgen Habermas

    „Mit der vorliegenden Untersuchung will ich in eine Theorie des kommunikativen Handelns einführen, die die normativen Grundlagen einer kritischen Gesellschaftstheorie aufklärt“, schreibt Jürgen Habermas in seinem 1981 erschienenen Hauptwerk, der Theorie des kommunikativen Handelns. Der darin entwickelte grundbegriffliche Rahmen soll sich inhaltlich „an der Aufgabe bewähren, jene Pathologien der Moderne, an denen andere Forschungsansätze aus ...
  • Hausarbeit Philosophie: Jakob der Lügner - Buch zum Film oder Film zum Buch

    „Die Geschichte dieses Schriftstellers beginnt damit, daß er sein Geburtsdatum nicht kennt. Er kennt nicht das Jahr, nicht den Monat, nicht den Tag. [...] Sein Vater hat ihn, bevor sie getrennt wurden, den Deutschen gegenüber älter gemacht, als er tatsächlich war [...] Der Grund: Größere Kinder wurden zur Arbeit herangezogen. Das konnte ihnen das Leben retten. So überlebte Jurek Becker“. (Fiktiv) geboren am 30. 9. 1937, wuchs der deutsch-polnische Schriftsteller ...
  • Hausarbeit Philosophie: Kriegsfurcht und Friedenssehnsucht

    „Krieg [ahd. chreg „Hartnäckigkeit“], mit Waffengewalt ausgetragene Auseinandersetzung zwischen größeren Gruppen, in der Regel Staaten oder Völkern“ ([I] Band 10, S.151) „Friede [ahd. fridu „Schutz“], der Zustand einer ungestörten Ordnung zwischen den Individuen einer Gruppe ...
  • Hausarbeit Philosophie: Marcus Tullius Cicero: „De Officiis“, Interpretation von Textabschnitt I,53 - I,60

    Die Absicht des Referenten ist es, nach einem Überblick über die Thematik der vorliegenden Schrift „De officiis“ auf einige Voraussetzungen zur Entstehung des dem Referat zugrundeliegenden philosophischen Lehrbriefes „De officiis“ in Zusammenhang mit Ciceros Lebenssituation und
  • Hausarbeit Philosophie: Dichter zwischen Konvention und Innovation

    „Paul Fleming, darüber ist sich die Forschung einig, ist als der bedeutendste Lyriker des Frühbarock anzusehen. [...] Die Tatsache, daß Paul Fleming im Vergleich mit anderen Barockdichtern ein sehr großes Interesse zuteil geworden ist, liegt nicht nur in der Schönheit und Einmaligkeit seines lyrischen Werkes begründet, sondern zu einem nicht unwesentlichen Teil in der Verbindungslinie, die, sei es gerechtfertigterweise oder nicht, zwischen seinem Leben und seinem Werk gezogen wurde“. Fast alle als Dichter oder Theoretiker ...
  • Hausarbeit Philosophie: Erklärungsversuche zum Substanzmonismus in Spinozas „Ethik“

    Bereits in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts wurde durch Baruch de Spinoza das System des Pantheismus ausgebildet. Für die Gesamtheit aller Dinge stellte er einen einheitlichen Substanz-Begriff auf, in welchem Gott und die Welt (deus et natura) ...
  • Hausarbeit Philosophie: Georg Büchners „Lenz“

    Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Vielschichtigkeit von Georg Büchners Erzählung „Lenz“ sowohl in bezug auf den Inhalt, als auch den Stil aufzuzeigen. Dies geschieht anhand von sprachlichen Analysen, auch im Vergleich mit der wichtigsten ...
  • Hausarbeit Philosophie: Die Zeugen Jehovas

    Bezeichnung „Jehova“ als Gottesname findet sich bereits im spätmittelalterlichen Christentum und ist vermutlich auf einen Irrtum über die hebräische Schreibwiese ...
  • Hausarbeit Philosophie: Der Wissensbegriff von John Locke in seinem „Essay Concerning Human Understanding“

    Vorliegender Essay beschäftigt sich mit dem „Essay concerning Human Understanding“ von John Locke. Nach einem kurzen Kommentar zum Streit zwischen Rationalisten und Empiristen will ich die Argumentationsstruktur in den vorliegenden Textabschnitten von Lockes Essay untersuchen und eine Kritik dazu anbringen...
  • Hausarbeit Philosophie: Karl Marx, Friedrich Engels und der Bund der Gerechten

    „Die Geschichte unserer Partei beginnt mit Karl Marx und Friedrich Engels.“ Mit diesen Worten hob Walter Ulbricht auf dem vierten Parteitag der SED die Bedeutung der Begründer des wissenschaftlichen Sozialismus für seine Partei hervor. Eng verknüpft sind diese Namen ebenso mit jener Institution, in deren Rahmen Marx und Engels einige Jahre gewirkt haben und deren Parteiprogramm, das „Kommunistische Manifest“, sich zu einem der weitverbreitetsten Schriftstücke der Welt entwickeln sollte, dem „Bund der Kommunisten“. Auch der Bund der Kommunisten wurde wiederholt als Begründung der revolutionären Partei der Arbeiterklasse und Grundsteinlegung des Kommunismus ...
  • Hausarbeit Philosophie: Traumdeutung

    Traumdeutung war in der gesamten antiken Welt sehr verbreitet. Selbst das immer mehr erstarkende Christentum verbot diese Praktiken keineswegs, sondern versuchte, diese zu übernehmen und mit christlichen Glaubensinhalten zu füllen. Dieses resultierte aus der weit verbreiteten Traumgläubigkeit innerhalb sämtlicher Bevölkerungsschichten. Die Tendenz zur Verschriftlichung von „Traumgesichten“ ist seit frühester Zeit durch Quellen zu belegen. Diese Traumbücher finden sich bei Ägyptern, Assyrern und Griechen. Es war eine der am meisten verbreiteten literarischen Gattungen jener Zeit. Mit ihrer Hilfe konnten die Menschen Anhaltspunkte ...

Anzeige