Foto: AbsolutVision

CCM an der Zeppelin Uni - Erfahrungsbericht

Für Mirjam Späth war das unvergleichbare Angebot ausschlaggebend

Warum hast du dich für ein Studium an der privaten Zeppelin Universität entschieden?
Die Universität hat mich nicht nur mit eigenem Charme und Ambiente überzeugt, sondern sie unterscheidet sich auch von anderen Unis in der Art der Lehre und der engen Beziehung zwischen Studenten und der Universität.

Wie ist das Studium aufgebaut?
Die Inhalte der ersten zwei Semester reichen von BWL, VWL und bürgerlichem sowie öffentlichem Recht über Politik hin zu Kommunikations- und Kulturwissenschaften – weiter werden Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens im Rahmen eines Forschungsprojekts praktisch erarbeitet. Ab dem dritten Semester spezialisiert sich der Studiengang auf Methoden der Sozialforschung sowie der Kunst- und Kulturwissenschaften. Zudem werden Module der Medien- und Kommunikationswissenschaften angeboten. Es besteht die Möglichkeit, sich auf einen Schwerpunkt – Kommunikation oder Kultur – zu spezialisieren oder Module aus beiden Schwerpunkten zu wählen.

Was magst du an deinem Studium besonders?
Neben der Kombination aus Kultur und Medien schätze ich die Interdisziplinarität der ersten zwei Semester, die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, die interessanten Inhalte, die zum Denken und zur eigenen Kreativität anregen und nicht nur Denkweisen vorgeben.


Anzeige

Anzeige