Foto: Dan Gold/Unsplash

Lebensmitteltechnologie an HS Bremerhaven

Für Nehle Beutler, 24, ist anonymes Studieren ein Fremdwort

»Durch meine Ausbildung als Fachkraft für Lebensmitteltechnik konnte ich schon einen Einblick in die Welt der Lebensmittelherstellung bekommen, und wollte mehr über die technologischen Hintergründe erfahren. An der Hochschule Bremerhaven ist anonymes Studieren ein Fremdwort und der hohe Praxisbezug wird durch ein Praxissemester noch mal erhöht. Die Hochschule bietet zwei verschiedene Schwerpunkte zur Auswahl, zum einen Lebensmitteltechnologie und zum anderen Lebensmittelwirtschaft.

Das ist in Deutschland einzigartig. Studierende lernen technologische Hintergründe kennen, die mit BWL-Fächern erweitert werden. Die Vorlesungen gehen von Chemie über Mikrobiologie bis hin zu technologischen Verfahren und Lebensmittelrecht, weswegen die Karrierechancen sehr vielfältig sind.«


Anzeige

Anzeige