Foto: You X Ventures|Unsplash

Wirtschaftspädagogik an der Uni Mannheim

Kjell Röske mag Eigenständigkeit und Theorie

»Am universitären Studium gefällt mir besonders die persönliche Verantwortung und Eigenständigkeit, die sich selbst gesetzten Ziele zu erreichen, welche durch den universitären Rahmen strukturiert werden. Später möchte ich Lehrer an Berufsschulen und beruflichen Gymnasien werden.

Das Studium an der Uni bereitet mich einerseits durch den theoretischen Input innerhalb der fünf Studienjahre hierauf vor. Andererseits befähigen mich die charakterliche Entwicklung sowie die angeeignete Kompetenz, berufliche Aufgaben bestmöglich zu lösen.

Der Vorteil der Universität liegt meiner Meinung nach auch zum einen in der engen Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, die ein ideales praktisches Fundament stellt und zum anderen in der wissenschaftlichen Ausrichtung, die die Studenten zur kritischen Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt befähigt. Außerdem können die Studierenden von der höheren Flexibilität an der Universität im Vergleich zu anderen Einrichtungen profitieren beziehungsweise sie genießen.«


Anzeige

Anzeige