Foto: Anders Jilden/Unsplash

IT-Arbeitsmarktreport 2020: Frage 4

Welche Skills müssen junge Coder unbedingt mitbringen?

Friedhelm Loh Group

»Um in der Arbeitswelt bestehen zu können, braucht es mehr als fachliches Know-how. Gerade Soft Skills wie Kommunikations- und Teamfähigkeit bilden die Basis für eine gelungene Zusammenarbeit. Eng damit verbunden sind auch Kritik- und Konfliktfähigkeit. ITler, die open minded und kundenorientiert an guten Lösungen arbeiten, sind für jedes Unternehmen ein Gewinn.«
Alexandra Nordmann, Personalreferentin

Schaeffler Automotive Bühl

»Sie sollten Begeisterung für die Elektromobilität und die Umsetzung nachhaltiger Mobilitätskonzepte mitbringen. Außerdem sind Freude an der Teamarbeit, Verantwortungsbereitschaft, Selbstorganisation und Kommunikation sowie Eigenmotivation und Kreativität wichtig.«
Melanie Kimmig, Personalleiterin Geschäftsbereich E-Mobility

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

»Wir freuen uns über eine selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Beratungskompetenz sowie Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit. Neben Flexibilität ist uns das Thema lebenslanges Lernen beziehungsweise die Bereitschaft, Fähigkeiten und Wissen kontinuierlich weiterzuentwickeln, sehr wichtig.«
Anna-Ris Kares, Personalgewinnung

Elektronische Fahrwerksysteme

»Neben der fachlichen Eignung und der Leidenschaft zu neuen Technologien in der Automobilbranche ist uns der gewisse EFS-Spirit, der unsere junge, sehr familiäre Kultur ausmacht, bei der Personalauswahl wichtig. Hier passt rein, wer den Blick über den Tellerrand wagt, nicht auf Hierarchien besteht und Mut hat, auch unbekannte Wege zu gehen.«
Jessica Kripp, Personalmarketing

KPMG

»Im Daily Business unerlässlich sind Teamfähigkeit und die Bereitschaft, immer wieder Neues zu lernen.«
Mirko Hilsheimer, Partner, Consulting, Digital Finance

Daimler

»Wir wollen Mitarbeiter, die neugierig sind, innovativ denken und Dinge hinterfragen. Gerade im IT-Bereich besteht viel aus Ausprobieren, Neuentdecken, Andersmachen. Im Rahmen der Initiative ›#TwiceAsFast‹, schulen wir die Mitarbeiter für neue Arbeitsweisen, etwa mehr Agilität und leben flachere Hierarchien, mit dem Ziel doppelt so schnell zu werden.« 
Dr. Ulrich Krause, Personalbereich

Deutsche Bahn

»Kurz gesagt: Leidenschaft für die eigenen Themen und das tiefe Eintauchen in komplexe Fragestellungen, Eigeninitiative sowie die Eigenschaft, Begeisterung und Wissen im Team zu teilen, Flexibilität bei Veränderungen sowie Freude an Innovation.«
Sandra Karpf und Tamara Frohnert, Recruiting IT-Akademiker DB Systel

ZF Friedrichshafen

»Wir achten bei den Bewerbungsunterlagen und im persönlichen Gespräch darauf, welche Aussagen Kandidaten zu Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke, Selbstreflexion und analytischem Denken machen. In einem globalen Konzern wie ZF ist die interkulturelle Kompetenz wichtig, hinzu kommen Verantwortungsbewusstsein und Kreativität.«
Martin Frick, Leiter Employer Branding/Talent Attraction

Capgemini

»Bewerber sollten motiviert sein, mit Technologie echten Mehrwert zu schaffen, sowie Neugierde, Lernbereitschaft und Kommunikationstalent mitbringen. Unsere Mitarbeiter arbeiten eigenverantwortlich – daher suchen wir Bewerber, die diese Freiheit schätzen, mitdenken und Entscheidungen treffen können.«
Roman Dykta, Head of HR Marketing & Recruiting

Zitis

»Unsere Zielgruppe sind Fachleute mit Pionier- und Innovationsgeist. Voraus, quer und gerne auch gegen den Strich zu denken, ist bei uns ausdrücklich erwünscht, ebenso die Ausdauer, den Dingen auf den Grund zu gehen und sich nicht mit halben Lösungen zufriedenzugeben. Wir bieten viele Gelegenheiten, sich direkt einzubringen und Forscherdrang sowie Erfindungsgabe auszuleben. Wer es liebt, seine Freiräume kreativ und produktiv zu nutzen und sich über Fachgrenzen hinaus auszutauschen, wird sich bei Zitis zu Hause fühlen.«
Franziska Becher, Personalgewinnung

MSG

»Wer die Veränderungsmöglichkeiten in einem großen Unternehmen schätzt, offen für Neues ist und täglich mit seinen Aufgaben wachsen möchte, ist bei msg genau richtig! Dabei prägt uns eine wertschätzende Kultur, in der der Mensch im Mittelpunkt steht. Erfolg- reiche Kollegen übernehmen schnell Verantwortung und nutzen aktiv ihre Gestaltungsfreiräume.« 

Siegfried Bauer, Head of HR Marketing, Recruting Services & Active Soucring

Dr. Oetker und OEDIV

»Teamfähigkeit ist das A und O. Neben einer hohen Lernbereitschaft sind zusätzlich Eigenverantwortung und Selbstorganisation mittels innovativer Methoden gefragt.«
Silke Kropp, HR Manager IT

Tempo-Team Personaldienstleistungen, Randstad Unternehmensgruppe

»Softwareentwickler, die voneinander getrennt vor sich hin programmieren, gibt es nicht mehr. Deswegen sind soziale Kompetenz, selbstbewusstes Auftreten, Kommunikations- und Teamfähigkeit neben den technischen Skills wichtig. Für die YouGrow Academy sind außerdem intrinsische Motivation, schnelle Auffassungsgabe sowie sehr gute kognitive und analytische Fähigkeiten Grundvoraussetzung für die Ausbildung. YouGrow Softwareentwickler bestechen immer durch das Gesamtpaket: Persönlichkeit und Auftreten, fachliche Skills, kognitives und analytisches Talent sowie Motivation.« 
Axel Weber, Leiter YouGrow & Personalvermittlung

 

Lies dir auch unseren Fließtext über Beschäftigung, Arbeitslosenquote und Zukunftsprognosen in der IT sowie die weiteren 3 Fragen unseres Arbeitsmarktreports durch:

  • Fließtext
  • Frage 1 : Für welche Schwerpunktgebiete suchen Sie aktuell nach jungen ITlern?
  • Frage 2 : Haben gerade im IT-Bereich Abbrecher mit praktischer Erfahrung Chancen oder ist ein Abschluss ein Muss?
  • Frage 3 : Stichwort ›Heiß umkämpfter -IT-Nachwuchs‹: Gibt es schon für Einsteiger zusätzliche Anreize?

Den kompletten Arbeitsmarkreport findest du in unserem E-Paper.


Anzeige

Anzeige