Frau Mann Treppenhaus Uni-Logo
Bildquelle: CISPA

Studieren an der Universität des Saarlandes – Für eine sichere Zukunft

Mit dem Studiengang Cybersicherheit an der Universität des Saarlandes triffst du die richtige Entscheidung für deine Zukunft – und auch für die vieler anderer Menschen. Denn IT-Sicherheit ist ein zentrales Thema der Digitalen Gesellschaft und wird es auch für viele Jahre bleiben.

Als Bachelor of Science entwickelst du die Sicherheit von morgen und schützt die Daten von Wirtschaft, Gesellschaft und Privatpersonen vor unerlaubten Angriffen. Der Studiengang Cybersicherheit an der Universität Saarbrücken ist einzigartig an deutschen Informatikuniversitäten und bietet dir von Anfang an eine enge Zusammenarbeit mit führenden Forschungseinrichtungen.
Durch die interdisziplinäre Einbettung des Studiums in die Bereiche Informatik und Mathematik erhältst du sowohl eine wissenschaftlich orientierte Qualifizierung wie auch eine praxisorientierte Berufsfähigkeit für Industrie und Wirtschaft. Entscheide dich jetzt für den Studiengang Cybersicherheit und ein Studium in einem herausragenden Umfeld mit CISPA und weiteren exzellenten Informatikinstituten. Der Bereich Informatik der Universität Saarbrücken ist zudem führend im CHE-Hochschulranking.

Cybersicherheit – ein Studiengang mit Zukunft

Die Regelstudienzeit beträgt sechs Semester bis zum berufsbefähigenden Abschluss als „Bachelor of Science (B.Sc.)”. Der aktuelle Stand der Cybersicherheits-Forschung wird durch Inhalte aus dem klassischen Informatikstudium ergänzt. Zahlreiche Spezialisierungsmöglichkeiten gibt es z.B. in „Cryptography“, „Elements of Machine Learning“, "Web Security“ oder „Mobile Security“. Zu den ebenfalls frei wählbaren Themen gehören auch Sprachkurse und Veranstaltungen der Informatik.

Studienmodule: Das Studium besteht aus Pflicht- und Wahlpflichtmodulen aus der Informatik und Cybersicherheit. Eine genauere Auflistung findest du hier: Module

Das sagen unsere Studierenden


 

 

Das sagen unsere Dozenten


 

Seit dem Wintersemester wird der Studiengang auch zusätzlich vollständig auf Englisch angeboten, so dass ein Studium auch ohne Deutschkenntnisse möglich ist. Da die Plätze für diesen Studiengang begrenzt sind, ist eine Bewerbung  zum 15.1. und  15.7. notwendig, um das Studium zum jeweils folgenden Wintersemester zu beginnen. Weitere Infos gibt's hier

Der deutschsprachige Studiengang führt die Studierenden schrittweise an die englischsprachige Fachterminologie heran und bietet ansonsten die gleichen Spezialisierungsmöglichkeiten basierend auf der exzellenten Forschung.
Studienbeginn ist zum Sommer- und Wintersemester möglich, ohne Bewerbung mit einfachem Einschreiben zum 31.3. für das Sommersemester und 30.09. für das Wintersemester.

 

Noch mehr Informationen zum Studium findest du hier!

 

 

Ein Beitrag in Kooperation der Universität des Saarlandes


Anzeige

Anzeige