Als Justiziar bei Behörden und Verbänden

Einfach nur Paragrafen wälzen? Wie langweilig. Im Job richtig was bewegen, das machen Juristen im Stiftungs und Vereinswesen

Artikelsuche

Was Referendare wissen müssen:

  • Dauer: rund zwei Jahre, unterschiedlich je nach Bundesland
  • Wahlstationen: fünf bis sechs, in denen der Referendar jeweils einige Monate in verschiedenen Rechtsgebieten ausgebildet wird
  • Bewerbung: Wähle ein Bundesland und informiere dich beim jeweiligen Justizprüfungsamt. Die Zuständigkeit richtet sich nach dem Ort, in dem die Ausbildungsstelle sein wird und unter welches Oberlandesgericht (OLG) diese fällt.

Weiteres Basiswissen rund um das Referendariat.