Studieren an der katholischen Hochschule Mainz

Du interessierst dich für ein Studium, möchtest später beruflich etwas für und mit Menschen bewegen und suchst dabei spannende Perspektiven? Dann solltest du das Studienangebot im Fachbereich Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften der Katholischen Hochschule Mainz kennenlernen. Ob als Sozialarbeiter oder Experte für die Themen Migration und Integration - praxisnah und mit besten Jobaussichten qualifizieren die Studiengänge für anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeiten, beispielsweise im Sozial- und Gesundheitswesen, in Bildungseinrichtungen, der Politik, Verwaltung oder Wirtschaft.

Bachelorstudiengang Soziale Arbeit

Soziale Arbeit richtet sich an Menschen unterschiedlicher Herkunft und in verschiedenen Lebensaltern, deren Integration in die Gesellschaft aufgrund verschiedener Problemlagen beeinträchtigt oder gefährdet ist. Der Studiengang vermittelt das Wissen und die Fähigkeiten, um diese Menschen bestmöglich zu unterstützen und ihre Entwicklung zu fördern. Hierzu zählen zum Beispiel rechtliche Kenntnisse, politisches, wirtschaftliches und psychologisches Wissen oder Kenntnisse über Beratungsmethoden und Gesprächsführung. Der praxisbezogene Studiengang qualifiziert für alle Tätigkeitsbereiche der Sozialen Arbeit und beinhaltet die staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter*in bzw. Sozialpädagoge*in. Zu den möglichen Arbeitsfeldern der Absolvent*innen zählen zum Beispiel die Kinder-, Jugend-, Familien- und Altenhilfe, soziale Hilfen im Gesundheits- und Bildungswesen sowie in der Justiz oder die betriebliche Sozialarbeit.

Internationaler Bachelorstudiengang Sozialwissenschaften: Migration und Integration

Migration und Integration sind Zukunftsthemen, die unsere Gesellschaft verändern. In Politik, Wirtschaft und Verwaltung, Kultur und Medien aber auch im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen führen diese Veränderungen zu migrations- und integrationsspezifischen Aufgabenstellungen. Die Studierenden lernen, diese Veränderungen und Aufgaben qualifiziert mitzugestalten – zum Beispiel mithilfe von politischem und wirtschaftlichem Wissen, aber auch durch soziologische, pädagogische oder psychologische Ansätze. Der Erwerb von Sprachkenntnissen und praktischen Erfahrungen im In- und Ausland sind weitere zentrale Bestandteile des Studiums. Der Studiengang ist international aufgebaut und beinhaltet ein verpflichtendes Auslandsjahr, das an einer Hochschule oder in Praxiseinrichtungen absolviert werden kann. Die Lehre findet auf Deutsch und Englisch statt. Während des Studiums wird eine weitere Fremdsprache, etwa Französisch oder Spanisch, erlernt oder vertieft.

 

Masterstudiengang Soziale Arbeit – Beratung und Case-Management

Der Studiengang qualifiziert für die soziale Einzelfallhilfe, die zusammen mit der sozialen Gruppenarbeit und der Gemeinwesenarbeit als klassisches Setting der Sozialen Arbeit gilt. Beratung ist eine weit verbreitete Handlungsform innerhalb der Sozialen Arbeit. Case Management bildet einen besonderen Handlungsansatz in der Einzelhilfe. Studierende setzen sich während des Studiums mit beiden Ansätzen auseinander und lernen zudem rechtliche und ethische Bezüge sowie Inhalte aus dem Non-Profit-Management kennen.

Weitere Informationen zum Studienangebot findest du unter www.kh-mz.de/sowi

Die Katholische Hochschule Mainz ist eine staatlich anerkannte Hochschule in kirchlicher Trägerschaft mit aktuell rund 1500 Studierenden. Das Studium ist nicht an eine Konfessionszugehörigkeit gebunden. Die Bewerbung an der KH Mainz erfolgt online über das Webportal der Hochschule. Alle Informationen rund um die Bewerbung findest du unter www.kh-mz.de/bewerbung

 

Ein Beitrag in Kooperation mit der katholischen Hochschule Mainz


Anzeige

Anzeige