Student steht mit brauner Lederumhängetasche und einem Buch in der Hand vor einer grünen, beschriebenen Tafel.
(c) Alexas_Fotos/pixabay

9 ING-Masterstudiengänge im Kurzporträt

Und nach dem Bachelor? Wir haben für dich neun coole Masterstudiengänge im ING-Bereich recherchiert

Mit Energie wirtschaften

Im viersemestrigen Master Energiewirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Niederrhein lernst du alles von Energieumwandlung über Energiepolitik bis hin zu betrieblicher Energiewirtschaft. Voraussetzung ist ein Bachelorabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, Verfahrens- oder Energietechnik. Danach kannst du eine stabile Energieversorgung im Zuge der Entwicklung erneuerbarer Energien gewährleisten sowie Risiken und Chancen unterschiedlicher Energieformen bewerten und diese integrieren. Ein Start ist nur zum Wintersemester möglich.

www.hs-niederrhein.de

Verkehrsinfrastruktur managen

Für die Verkehrsliebhaber unter den Ingenieuren hat der dreisemestrige Master Verkehrsinfrastrukturmanagement an der Hochschule für Technik Stuttgart einiges zu bieten: ›Siedlungsstruktur und Mobilitätsentwicklung‹, ›Verkehrsträgerübergreifende Verkehrssteuerung‹ sowie ›Technische und wirtschaftliche Erhaltung von Infrastruktureinrichtungen‹ sind nur drei der möglichen Module. Der Studiengang umfasst alle Verkehrsträger wie Straße, Schiene, Wasser und Luft sowie alle Mobilitätsformen vom Individualverkehr bis zum öffentlichen Personennahverkehr.

www.hft-stuttgart.de

Technische Innovationen managen

Der Master Technisches Innovationsmanagement an der Hochschule Harz bereitet dich in drei bis vier Semestern auf Führungsaufgaben in interdisziplinären und interkulturellen Teams und Organisationen vor. In Kombination von BWL, IT und Ingenieurwesen kannst du anschließend kontinuierlich und zielgerichtet nach neuen technischen Innovationen suchen, diese analysieren, bewerten, steuern und unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten einführen. Umfasst dein Bachelorstudium nur 180 ECTS, kannst du die fehlenden 30 ECTS während des Studiums nachholen.

www.hs-harz.de

Für Durchstarter

Du möchtest nach deinem Studium in einer wachstumsstarken Branche arbeiten? Dann ist der dreisemestrige Master Medizintechnische Systeme an der Hochschule Stralsund genau richtig für dich! Die Medizintechnik-Branche gilt als besonders innovativ – nicht zuletzt wegen des demografischen Wandels. Das Studium beschäftigt sich mit der Entwicklung medizinischer Geräte sowie mit der Planung und Instandhaltung technischer Systeme in Kranken- und Pflegeeinrichtungen. Los geht's im Wintersemester, der Bewerbungszeitraum läuft bereits.

www.hochschule-stralsund.de

Roboter entwerfen

25 Studienplätze pro Semester gibt es im englischsprachigen Master Autonomous Systems an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse-und Informationssysteme. Vor Studienbeginn gibt es Vorkurse, um danach Wissen in Advanced Software Technology, Autonomous Mobile Robots, Artificial Intelligence, Fault Detection and Diagnosis und vielen weiteren Modulen zu erwerben. Wichtig sind ausreichende Kenntnisse von Konzepten, Methoden und Tools im Bereich der Informatik. Zusätzlich brauchst du einen aktuellen Nachweis deiner Englischkenntnisse.

www.h-brs.de

Zuverlässigkeit sicherstellen

Wenn du nach deinem Bachelor in Elektrotechnik, Mechatronik, Technischer Informatik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Maschinenbau direkt beruflich durchstarten möchtest, musst du nicht auf einen Master verzichten: Im Fernstudium kannst du einen Master in Zuverlässigkeitsingenieurwesen an der HS Darmstadt in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) absolvieren. Für 2.200 Euro pro Semester lernst du, Maßnahmen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit in Unternehmensabläufen zu entwickeln und umzusetzen.

www.zfh.de

Ingenieurwelt gestalten

Ein perfekter Master für Ingenieure mit Interesse am Design ist der M.A. Engineering Design an der HS Magdeburg-Stendal. Das Bestehen der Eignungsprüfung ist für die Zulassung unerlässlich, außerdem muss mit dem Motivationsschreiben auch ein Portfolio eingereicht werden. Ist das geschafft, geht es los mit integriertem Produktdesign, Computer-Aided Design and Manufacturing (CAD/CAM), Visualisierungstechniken und vielem mehr. Anschließend locken Jobs in freien Entwicklungsbüros, Designbüros mit Schwerpunkt Produktdesign oder du gründest dein eigenes Unternehmen.

www.hs-magdeburg.de

Bauen mit Umweltbezug

Du möchtest Bauingenieur werden und interessierst dich vor allem für die Herausforderungen durch Globalisierung und Klimaänderungen? Dann könnte der Master Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften an der Universität der Bundeswehr in München eine Option für dich sein. Dort kannst du dich in fünf Trimestern zwischen einer Vertiefung in ›Konstruktivem Ingenieurbau‹ oder ›Umwelt und Infrastruktur‹ entscheiden. Mitbringen solltest du einen ingenieurwissenschaftlichen Bachelor sowie Grundkenntnisse in den Bereichen Umweltwissenschaft, Wasserchemie und -biologie.

www.unibw.de

Zukunftsfahrzeuge entwickeln

Der interdisziplinäre Master Commercial Vehicle Technology an der TU Kaiserslautern verbindet Electrical und Mechanical Engineering mit Computer Science. Deinen Schwerpunkt kannst du auf eines der drei Fächer legen. Zusätzlich erwirbst du einige ECTS in Sozialwissenschaften wie Psychologie, Soziologie oder Politikwissenschaft. Inhaltlich kannst du dich zum Beispiel in den Modulen Prozessorarchitektur, Gestaltung von Mensch-Maschine-Systemen, Echtzeitsysteme, virtuelle Produktentwicklung und Anwendungen Künstlicher Intelligenz weiterbilden.

www.uni-kl.de


Anzeige

Anzeige