unsplash / Hal Gatewood

Masterstudiengänge für Nawis im Kurzporträt

Lust auf mehr? Hier findest du den passenden Masterstudiengang

All-Entdecker

Dich faszinieren der Weltraum und seine Planeten? Dann solltest du dir den Masterstudiengang Astrophysik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn nicht entgehen lassen. In vier Semestern lernst du, astrophysikalische Problemstellungen aufzugreifen und sie mit wissenschaftlichen Methoden zu lösen. Dich erwarten Kurse wie ›Stars and Stellar Evolution‹, ›Cosmology‹ und ›Astrophysics of ­Galaxies‹. Die Unterrichtssprache ist Englisch – entsprechende Sprachkenntnisse sind deshalb ein Muss. www.uni-bonn.de

Für Laborratten

Der Fernmaster Labor- und Qualitätsmanagement an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes richtet sich an Wissenschaftler und technische Fachkräfte, die eine führende Funktion anstreben oder sich fachlich festigen wollen. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester, das Studium kann aber um je zwei Semester vekürzt oder verlängert werden. Zulassungsvoraussetzung ist neben dem Bachelor eine zweijährige Berufserfahrung. Und was kostet der Spaß? Für das komplette Studium musst du insgesamt 14.980 Euro bezahlen. www.htwsaar.de

Master der Meere

Wasser ist dein Element, dich interessiert alles, was unter seiner Oberfläche stattfindet – perfekte Voraussetzungen, um den Master Ocean and Climate Physics an der Universität Hamburg erfolgreich zu absolvieren. Der englischsprachige Studiengang dauert vier Semester und behandelt Inhalte der physikalischen Ozeanographie wie Fluiddynamik, Wellen und Turbulenz. Per Computersimulationen und Tankexperimenten simulierst und misst du diese Prozesse und wertest sie aus. Der Master bereitet dich auf deine Karriere in der Wissenschaft vor – ein Job in der freien Marktwirtschaft ist aber auch möglich.  www.uni-hamburg.de

Materialeigenschaften beherrschen

Die Herstellung moderner Materialien und Materialverbünde mit maßgeschneiderten Funktionen wird immer wichtiger. Die Universität ­Koblenz-Landau bildet mit dem dreisemestrigen, englischsprachigen Master Chemistry and Physics of functional Materials Experten aus, die komplexe technische Herausforderungen im Bereich der Materialeigenschaften lösen können. Durch Projektarbeiten kommst du früh in Kontakt mit der Forschung in materialwissenschaftlichen Spezialgebieten in Chemie und Physik. Nach dem Abschluss winken beste Karriereaussichten in Wissenschaft und Industrie. www.material.uni-koblenz.de

Umweltschützer aufgepasst

Die Umwelt liegt dir am Herzen und du willst dich beruflich mit ihr auseinandersetzen? Dann solltest du einen Blick auf den Fernmaster Wasser und Umwelt an der Bauhaus-Universität Weimar werfen. In sechs Semestern lernst du alles über Umweltrecht, Management von Wasserressourcen, Abwasserbehandlung und Wasserversorgungswirtschaft. Studieren kannst du bis auf ein paar wenige Präsenzphasen bequem von zuhause aus. Die Gesamtkosten bis zum Masterabschluss betragen 6.148 Euro. www.uni-weimar.de

Für Botaniker

Seit dem Wintersemester 2018/19 bietet die Leibniz Universität Hannover den viersemestrigen Master Pflanzenbiotechnologie mit drei Vertiefungsrichtungen an: Pflanzenmolekularbiologie, Pflanzenphysiologie und Pflanzenproduktion. Du kannst bereits ab Mitte des ersten Semesters an deiner Masterarbeit – die üblicherweise in Form eines Forschungsprojekts geleistet wird – feilen. Um anfangen zu können, brauchst du einen Bachelor in Molekularen und Angewandten Pflanzenwissenschaften oder einer ähnlichen Fachrichtung.
www.uni-hannover.de

Don't you know that you're toxic?

Mit dem Song von Britney Spears hat der Masterstudiengang Toxicology an der Universität Potsdam bedingt etwas zu tun: Das Ziel des ­Studiums ist, dir die Grundlagen der Wechselwirkung zwischen toxischen Stoffen und Lebewesen sowie die molekularen Mechanismen der gesundheitsschädigenden Wirkungen von chemischen Stoffen zu vermitteln. Du weißt danach also, wie Gift auf Lebewesen wie Britney wirkt und sammelst Kenntnisse in Pharmazie und Umweltwissenschaften. Das Ganze dauert vier Semester. www.uni-potsdam.de

Forschergeister

Was verbindet Physik, Biologie und Chemie? Richtig, die Nanotechnologie. Der Master Nanotechnology an der Technischen Universität Kaiserslautern ist was für Studis mit Forschungsdrang. Das Fernstudium ist berufsbegleitend – bei der Bewerbung musst du bereits ein Jahr Berufserfahrung vorweisen können. Du solltest pro Woche 15 bis 20 Stunden für das Studium aufbringen können – Präsenzveranstaltungen finden an einem Wochenende pro Semester statt. Die Kurse werden komplett auf Englisch gehalten. www.uni-kl.de

Zahlen-Ass

So simpel der Master Mathematik der Universität Stuttgart auch klingen mag: Er verlangt dir tiefe mathematische Kenntnisse ab und bildet dich zum Zahlengenie aus. In den ersten drei der vier Semester ist Platz für ein Praktikum, wo du dein theoretisches Wissen in der Praxis anwenden kannst. Branchen, die nach kompetenten Mathematikern suchen, sind  die Unternehmensberatung, Telekommunikation, Pharmaindustrie, Biotechnologie, Medizin, Forschung und Entwicklung, Logistik und viele andere.  www.uni-stuttgart.de


Anzeige

Anzeige