@pixabay / rawpixel

Medizinstudenten sind im Marienkrankenhaus willkommen

Von der Diagnose bis zur Therapie dabei sein

SOEST. Sommer und Spaß erleben und gleichzeitig von erfahrenen Ärzten lernen – dazu haben Medizinstudierende im Marienkrankenhaus Soest Gelegenheit. Bereits zum zehnten Mal lädt der Chefarzt des Marienkrankenhauses, Professor Dr. Markus Flesch, zum „Medizinischen Sommercamp“ vom 29. Juli bis 27. August 2019 ein. Angehende Medizinerinnen und Mediziner, die Interesse haben, können sich jetzt im Marienkrankenhaus bewerben. Das Angebot ist kostenfrei.

 

Das Besondere am sogenannten Sommercamp:

Die Studenten können das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Sie erhalten ein All-Inclusive-Paket mit Lehrprogramm, auf Wunsch eine Unterkunft in der Jugendherberge Soest, Beköstigung und ein spannendes und gut organisiertes Freizeitangebot. „Das Lernen steht aber selbstverständlich im Vordergrund“, unterstreicht Professor Flesch.

 

Wie wird es ablaufen?

Als Lehrbeauftragter der Medizinischen Fakultät der Universität zu Köln geht sein Engagement für den Arzt-Nachwuchs auch über die vorlesungsfreie Zeit hinaus. Das Medizinische Sommercamp wird in Form einer strukturierten Famulatur durchgeführt, die angehende Mediziner nach ihrer ersten ärztlichen Prüfung (dem Physikum) absolvieren müssen. Und dazu gehören die Ausbildung auf den Stationen und am Krankenbett ebenso wie tägliche Seminare. Als Dozenten vor Ort beteiligen sich verschiedene Chefärzte des Marienkrankenhauses.

 

Was erwartet dich?

Die Studenten durchlaufen nach einem Rotationsplan verschiedene Abteilungen und Funktionsbereiche. Von der Patientenaufnahme bis zur täglichen Visite schauen sie den erfahrenen Medizinern über die Schulter. Auch wie die diagnostischen Geräte vom Endoskop bis zum Ultraschallgerät eingesetzt werden, gehört zum Lernpensum. „Theorie und Praxis greifen in unserem Sommercamp unmittelbar ineinander“, so Professor Flesch.

 

Ausflüge und Besichtigungen:

Der Chefarzt möchte die Studierenden nicht nur für den Beruf des Arztes, sondern auch für die Region begeistern. „Vielleicht entscheidet sich die eine oder der andere sogar nach dem Studium, als Arzt ins Marienkrankenhaus zurückzukehren“, hofft Professor Flesch.

 

Anmeldungen zum Medizinischen Sommercamp nimmt das Sekretariat der Abteilung Innere Medizin/Kardiologie im Marienkrankenhaus entgegen: Tel. 02921 / 391-1101.

Ein Gastbeitrag des Katholischen Hospitalverbunds Hellweg


Anzeige

Anzeige