Jule Weber (rechts) und Laudatorin und Freundin Anke Fuchs (links). / Foto: ©offenblende

Poetry-Slam-Meisterschaften 2019

Vom 19. bis 26. Oktober traten die besten Wortartisten Deutschlands zu den Poetry-Slam-Meisterschaften an. Jule Weber gewann den Tully Award 2019!

Bei der Eröffnungsgala der Poetry-Slam-Meisterschaften verlieh Hauptsponsor Tullamore D.E.W. erstmalig den Tully Award. Der Sonderpreis für die beste deutschsprachige Poetin des Jahres ging an Jule Weber. Sie wurde von den Teilnehmern der Poetry-Slam-Meisterschaften gewählt – und darf ihren Erfolg als tiefe Verbeugung der Szene verstehen.

Großes Talent bei den Poetry-Slam-Meisterschaften gewürdigt

Mit klaren, klugen und immer pointierten Alltagsbeobachtungen zieht die 27-Jährige alle in ihren Bann. »Mir liegt viel daran, dass die Leute in Ruhe nachdenken, das ist mir wichtiger als eine kurzfristige Begeisterung«, sagt sie. Schon mit 16 Jahren entdeckte Jule bei einem Workshop den Poetry Slam – diese Liebe ließ sie nicht mehr los. Heute unterrichtet sie selber Nachwuchstalente: »Ich arbeite vor allem mit jungen Frauen. Es ist schön, meine eigenen Erfahrungen weiterzugeben.« Sichtlich gerührt nahm Jule im Festsaal der Universität der Künste ihren ›Tully‹ entgegen. Und wie es sich für eine Slammerin gehört, bedankte sie sich mit einem kleinen Slam. Neben ihrer Familie und Freunden standen vor allem andere Slammerinnen im Fokus ihrer Rede, die sie inspiriert und unterstützt haben.

Krönender Abschluss der Poetry-Slam-Meisterschaften 2019

Am 26. Oktober fand dann das große Einzelfinale im ausverkauften Tempodrom statt. Und wie es die Tradition verlangt, wurde dem Sieger, Friedrich Hermann, am Ende eine Flasche Tullamore D.E.W. Whiskey überreicht. Diese teilte der 23. deutschsprachige Meister mit allen Mitstreitern freundschaftlich hinter der Bühne – ein Ritual, das die Szene mit Hingabe pflegt. Symbolisch steht die Siegerflasche Whiskey für die tiefgründige Partnerschaft zwischen der Poetry-Slam-Szene und der irischen Whiskey-Marke Tullamore D.E.W. Schließlich fördert die irische Whiskey-Destillerie schon seit sieben Jahren den Poetry Slam in Deutschland: Etwa 400 gemeinsame Veranstaltungen finden jährlich deutschlandweit statt. Eine gewachsene Verbindung, die auf der gemeinsamen Liebe zum gesprochenen Wort beruht. Dem folgt auch das Credo der Vielfalt von Tullamore D.E.W., The Beauty of Blend: Wie auch der irische Whiskey sich durch seine drei Komponenten Pot Still, Grain und Malt Whiskey zusammensetzt, so bereichert auch die Vielfalt der Poeten unsere Kultur immer wieder aufs Spannendste.

Ein Gastbeitrag von Tullamore D.E.W.


Anzeige

Anzeige