Ist Kultur noch hip?

Wie viel Wert Studenten auf kulturelle Bildung legen, verrät Danja Oste im Interview

Danja Oste ist Referatsleiterin des Bereichs Kultur beim Deutschen Studentenwerk. / Foto: privat

Frau Oste, sind Studenten Kulturbanausen?

Nein, sind sie nicht. Kulturelle Angebote auf dem Campus sind nach wie vor beliebt. Wir stellen allerdings fest, dass sich das Lebensgefühl der heutigen Studentengeneration verändert hat und weiterhin verändern wird. Studierende wollen neue kulturelle Formate im Angebot. Darauf müssen wir uns einstellen.

 

Welche Kulturangebote gibt es an deutschen Hochschulen?

Die Kulturangebote reichen von der Bereitstellung von Fotolaboren, Ton- und Videostudios, Theaterbühnen, Ausstellungsräumen, Galerien, Probe- oder Übungsräumen, Veranstaltungssälen, Büchereien und Lesesälen bis hin zur Förderung von Studentenclubs und studentischen Kulturgruppen, Festivals und Wettbewerben.

 

Das hört sich nach einer großen Vielfalt an. Warum sind Kulturangebote auf dem Campus wichtig?

Die Angebote gehören zur ganzheitlichen Bildung der Studierenden dazu, auch zu deren Persönlichkeitsentwicklung. Wenn Studierende sich neben ihrem Studium kulturell betätigen, entwickeln sie wichtige Soft Skills: Team-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeit, Improvisationstalent, Zeit- und Konfliktmanagement, Durchhaltevermögen sowie interkulturelle und soziale Kompetenzen. Diese Schlüsselqualifikationen werden zunehmend auf dem Arbeitsmarkt nachgefragt und sind eine wesentliche Ergänzung zu dem im Studium erlangten Fachwissen.

 

Welche Angebote sind bei Studierenden besonders beliebt?

Wir erleben gerade das Phänomen, dass sich an immer mehr Hochschulstädten Studierende in Chören ihres Studentenwerks engagieren. Das gemeinsame Singen ermöglicht vielen eine Auszeit vom akademischen Alltag und ein positives Gruppenerlebnis. Aus dem gleichen Grund werden auch Theatergruppen und interkulturelle Angebote wie Kulturcafés immer beliebter. Die Klassiker wie Ausstellungen, studentische Konzerte und Filmvorführungen sind nach wie vor für viele attraktiv und bei den Studenten beliebt.


Anzeige

Anzeige