unsplash / Myke Simon

Mal ehrlich: Rettet die Kulturkinos

audimax-Redakteurin Alicia spricht sich gegen die Abschaffung von Kulturkinos aus

Es war einmal ein kleines, uriges Kino. Dieses Kino enthielt nur einen einzigen Saal, in dem gemütliche Stoffsessel zum Mümmeln einluden. Seitlich wanden sich schmale Treppen zur Empore hoch, die den Saal überragte und die Bühne unter der großen Leinwand wurde von roten Samtvorhängen umrahmt. Das Kino war die Heimat von Klassikern wie ›Casablanca‹, ›Rocky Horror Picture Show‹ und ›Manche mögen's heiß‹. Die Leute kamen dorthin, um in den Sesseln zu versinken, in die Leinwand einzutauchen und sich berieseln zu lassen. Es war Rückzugsort, Traumwelt und Entspannungsoase …

Aus der Traum!  Die Geschichte dieses Kinos endete alles andere als happy. Leider hat es sich für den Betreiber im Laufe der Jahre als Geldfresser entpuppt: hohe Kosten, wenig Kundschaft. Also wurde es umgebaut – und sieht jetzt aus wie jedes andere Kommerzkino. Die Leute kommen nun dorthin, um Nachos mit Käse zu futtern und sich den neuesten Blockbuster reinzuziehen. Auch ganz cool, aber eben lange nicht so charmant und einzigartig wie zuvor. Jetzt ist die Frage: Wer ist für diese Entwicklung verantwortlich? Sind es die Betreiber, die einfach mehr verdienen wollen? Oder sind es die Kunden, die wenig Interesse an Kulturaufnahmen und Filmen in Originalsprache haben? Vermutlich beide.

Ich frage mich aber, ob es so schwierig wäre, einen Mittelweg zu finden. Ein Kulturkino kann doch seine Authentizität behalten, auch wenn es vielleicht mal einen Matthias Schweighöfer-Film im Angebot hat. Es geht ja um die Persönlichkeit, darum, dass die Besucher den Film in einem gemütlichen Ambiente genießen können, und nicht von der Geräuschkulisse hundert schmatzender Nachbarn umgeben sind. Ich wünsche mir: Bitte schafft diese kleinen, urigen Kinos nicht ab, wenn sie nicht den gewünschten Gewinn bringen, sondern entwerft ein Konzept, das ihnen neues Leben einhaucht. Denn wenn sie nicht abgeschrieben werden, dann leben sie noch lange.


Anzeige

Anzeige