Lesen: ZsuZsa Bánk – Der Schwimmer

Ein Klassiker, immer wieder lesenswert: Es ist das Wasser, das Kata und Isti die wenigen unbeschwerten Momente ihrer Kindheit schenkt. Nachdem ihre Mutter sie und ihren Vater Kalman in einer Nacht verlassen hat, verkauft dieser den geliebten Hof im ungarischen Dorf Vat und zieht seitdem mit seinen Kindern durch das Land – von der Tante zur Schwester zur Oma. Es ist eine rastlose Reise, die die Kinder mit vielen Fragen zurücklässt, auf die ihnen niemand Antworten geben kann. Isti zieht sich in seine eigene Welt zurück, in der er Dinge reden hört. Kata bleibt die stumme Beobachterin, die es einfach nicht verstehen kann, warum die Mutter weg ist. Zsusza Bánk erzählt die endlose Reise der drei Zurückgelassenen unaufgeregt, aber eindringlich. Auch wenn manches unausgesprochen bleibt, trifft es ins Herz. 18,90 Euro, S. Fischer Verlag.


Anzeige

Anzeige