Mann sitzt am Flughafen und beobachtet Flugzeug beim Start.
@unsplash

Auslandsstudium – auf ins Abenteuer

Du begeisterst dich schon dein Leben lang für fremde Länder und Kulturen? Reisen und Abenteuer sind, was dich im Leben erfüllt? Dann gibt es für dich eine perfekte Möglichkeit, um all diese Faktoren mit deiner beruflichen Karriere zu kombinieren: ein Auslandsstudium. Interessiert dich? Klick dich rein!

Auslandsstudium – Was bringt ein Auslandsstudium?

  • Ein Auslandsstudium bietet dir eine tolle Möglichkeit, deine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern. Es ist sehr wichtig, dass du auch vor deinem Auslandsstudium gute Kenntnisse in der Fremdsprache hast, um bei Vorlesungen mithalten zu können.

  • Du lernst ein neues Land, dessen Leute und deren Kultur kennen und erweiterst so deinen eigenen Horizont um einiges.

  • Die Möglichkeit, dein Studienfach aus einer anderen Perspektive kennenzulernen, bietet dir das Auslandsstudium.

  • Nutze das Auslandsstudium, um internationale Kontakte zu knüpfen. Dies kann dir für deine spätere berufliche Laufbahn sehr helfen.

  • Auslandserfahrung sammelst du jedenfalls. Auch deine Persönlichkeitsentwicklung wird dadurch sehr gefördert. Dein Lebenslauf überzeugt Personaler besonders durch deine Auslandserfahrung, was dir sicher helfen wird, leichter einen passenden Beruf für dich zu finden.

Auslandsstudium – Nachteile

  • Entfremdung von Familie, Freundin und Heimat

  • Große kulturelle Unterschiede und Heimweh können den Aufenthalt erschweren.

  • Hohe Kosten: Auf dich kommen als Auslandsstudent hohe Kosten für das Studium, Unterkunft, Verpflegung, Flüge und weiteres zu. Ein Auslandsstudium muss man sich also leisten können und muss auch finanziell gut geplant sein.
    Bei einem Studium in den USA zum Beispiel kannst du mit Kosten in Höhe von circa 35.000 Dollar pro Jahr rechnen.

  • Es kann passieren, dass dein Auslandsstudiengang in Deutschland auf fehlende Anerkennung trifft.

  • Sachzusammenhänge in einer Fremdsprache schnell aufzunehmen und zu verinnerlichen ist oft schwierig, was geringe Lernfortschritte bedeuten kann.

Auslandsstudium – Die beliebtesten Ziele

  1. Österreich

  2. Niederlande

  3. Großbritannien

  4. Schweiz

  5. USA

  6. Frankreich

  7. Spanien

  8. China

  9. Schweden

  10. Italien

Auslandsstudium – Finanzierungsmöglichkeiten

  1. Auslands-BAföG: Zentrale Auslandsämter in Deutschland sind für die BAföG-Auslandsförderung zuständig

  2. Erasmus: Dies ist ein beliebtes Förderprogramm der EU.

  3. Bildungskredit der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Auslandsstudium – was beachten?

  • In welches Land möchte ich?

  • Beginne rechtzeitig, dich zu bewerben.

  • Kläre Formalitäten und prüfe die Anerkennung von Leistungen in Deutschland.

  • In welcher Unterkunft werde ich wohnen?

  • Bei Bedarf frühzeitig ein Visum beantragen.

  • Wie finanziere ich mein Auslandsstudium?

  • Sind Impfungen nötig?

  • Welche Versicherungen muss ich abschließen?

  • Flüge organisieren und Frühbucherrabatt nutzen.

Auslandsstudium – was mitnehmen?

  • Dokumente für die Universität ins Handgepäck

  • Auch im Handgepäck: Pass, Visum, Versicherung, Kreditkarten

  • Klamotten: Informiere dich über das Wetter an deinem Zielort und die Kleiderordnung im Land!

  • Kosmetik: Nur so viel wie nötig. Vieles kann vor Ort besorgt werden, um Übergepäck zu vermeiden.

  • Medikamente bestenfalls ins Handgepäck

  • Kamera und Reiseführer

  • Technik wie Handy oder Laptop

  • Handtücher und Bettwäsche falls nötig

  • Adapter und Reisestecker


Anzeige

Anzeige