Dortmund klar vor den Bayern - Diese Fußballvereine sind am beliebtesten bei Studenten und Absolventen

Wie beliebt das Thema Sport an den deutschen Universitäten und Hochschulen ist, lässt sich schon an entsprechenden Angeboten auf dem Campus erkennen. Vor allem der Fußball hat es den meisten Studenten angetan, weshalb das Interesse auf dem Gebiet entsprechend hoch ist. Doch welche Vereine liegen bei der jungen Generation ganz besonders weit vorne?

 

Enges Rennen an der Spitze der Tabelle

Schaut man sich die vielen Umfragen und Erhebungen an, die zu diesem Thema schon in der Vergangenheit gemacht wurden, so zeigen sich an manchen Punkten deutliche Tendenzen. So gibt es zwar über das ganze Land verteilt eine recht große Zahl an Fans des FC Bayern München, doch auf der Gegenseite stehen zahlreiche Studenten, die viel lieber dem direkten Konkurrenten aus Dortmund die Daumen drücken. Kein Wunder, schließlich wünschen sich die Studenten wieder mehr Abwechslung im Kampf um die Meisterschaft, den die Bayern in den letzten fünf Jahren jedoch stets recht deutlich dominierten. Hinzu kommt eine steigende Beliebtheit der Sportwetten unter den Studenten. Gerade die vielen Angebote eines Bonus wie unter sportwettern.bild.de/bonus, die sich sogar ohne eigene Einzahlung erreichen lassen, unterstützen den knappen studentischen Geldbeutel dabei zusätzlich. Hier wird zudem erläutert, wie sich derartige Angebote am besten ausnutzen lassen.

 

Der Hamburger SV vorne mit dabei

Auf der anderen Seite stehen jedoch viele weitere Vereine, die vielleicht nicht direkt etwas mit dem Rennen um die vorderen Plätze in der Liga zu tun haben. So beispielsweise der Hamburger SV, welcher seine Beliebtheit auch aus der großen Zahl an Studenten in der Metropole an der Alster zieht. Ebenfalls weit vorne mit dabei ist hier die Hertha aus Berlin. Denn die deutsche Hauptstadt erlebt aus studentischer Sicht aktuell einen wahren Boom, was sich auch auf dem Campus wiederspiegelt. Am Ende zieht es die Studenten eben eher zum örtlichen Fußballklub, dem man hin und wieder auch im Stadion die Daumen drücken kann. Da mag es auch förderlich sein, dass die Preise für Eintrittskarten in Berlin aufgrund des großen Stadions mit zu den günstigsten in der gesamten ersten Fußball Bundesliga zählen.

Auch kleinere Klubs im Fokus

Weiterhin gibt es Städte, in denen sich die ansässigen Fußballvereine ganz besonders um die Gunst der Studenten bemühen. Auch dadurch ist zu erklären, wieso der vergleichsweise kleine FC Augsburg zu den beliebtesten Klubs in der Riege der Studenten zählt. Denn die Augsburger verteilen schon seit Jahren kostenlose Eintrittskarten für zwei Heimspiele an Studenten im ersten Semester, die dem Verein in der Folge oftmals direkt die Treue halten. Andere typische Studentenstädte, wie zum Beispiel Heidelberg, haben dagegen nicht die Möglichkeit, ihre Studenten zu begeistern. Hier sind es meist die nächsten Anlaufstationen für Fußball im Bereich der Profis, die von einer großen studentischen Anhängerschaft profitieren. In diesem Fall darf sich daher der Karlsruher SC über zahlreiche zusätzliche Fans freuen. Auch dadurch ist zu erklären, dass nicht die sportlich erfolgreichsten Klubs die meisten Studenten von sich überzeugen können.

 

Der Fußball und der Campus

Alles in allem lässt sich hier die Wahl der Studenten nicht in ein bestimmtes Muster pressen. Tübingen und Heidelberg machen klar, dass längst nicht jede Studenten-Hochburg auch fußballerisch etwas zu bieten hat. Es wird jedoch deutlich, wie wichtig gerade der Fußball auf dem Campus noch immer ist. Schließlich braucht es doch das eine oder andere Gesprächsthema, das nicht direkt etwas mit dem Geschehen an der Universität zu tun hat. Da immerhin rund 25 Prozent der Studenten zusätzlich in einem Sportverein aktiv sind, ist diese Begeisterung nur zu gut nachzuvollziehen.

 

Ein Gastbeitrag von Manuel Schubert

Artikelsuche

Studienfinanzierung:

Hier findest du mehr zum Thema Studienfinanzierung!

Video: Wie finanziere ich mein Studium?

So kannst du Geld sparen:

Nutze konsequent die Vergünstigungen, die dir als Student zustehen:

  • günstigerer Eintritt ins Theater, Museum, Schwimmbad...
  • GEZ-Befreiung für Studenten nutzen
  • Studentenrabatte, zum Beispiel beim Girokonto oder bei Fahrkarten nutzen

Weitere Spartipps für Studenten

Studienkredite

Ein Studium kann Geld verschlingen. Damit du trotz Studiengebühren und hoher Miete entspannt über die Runden kommst, gibt es viele Finanzierungsmöglichkeiten. Aber: Nicht jede ist für jeden geeignet. Lies hier, welcher Finanzierungstyp du bist. Von wegen ‘laues Studentenleben’:

Ab dem 1. August 2016 sollen die Länder das Konzept umgesetzt haben, das für Studierende sowie Verwaltungsangestellte eine große Erleichterung der alten BaföG-Prozesse bringen kann: eine elektronische BaföG-Anstragstellung inklusive elektronischer Identifikation. Durch die vollständige...

Die Zahl der BAföG-Empfänger sinkt stetig. Das Statistische Bundesamt teilte mit, dass im Jahr 2015 870.000 Personen in Deutschland Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) erhielten. Damit fiel die Zahl der BAföG-Empfänger gegenüber 2014 um etwa 5,9 %. Eine Besserung ist erst...