Die wunderschöne Schweiz
Die wunderschöne Schweiz CC0 / Pixabay

Warum leben in der Schweiz so viele Millionäre?

Etwas genauer: Unter den circa 7,8 Millionen Einwohnern sind etwa 285.000 Millionäre. Warum eigentlich?

Dr. Roger Keller, Kommunikationsbeauftragter der Finanzdirektion des Kantons Zürich, weiß es:

»Während Deutschland im Krieg große Vermögensverluste hinnehmen musste, konnte die Schweiz Kapital anhäufen. Dabei spielt auch der Sinn für gewinnträchtige Dienstleistungen, Zuverlässigkeit, Vertrauen, Innovation und Qualität wie er bei Banken, Versicherungen, Chemie oder bei Luxusgütern zum Ausdruck kommt, eine große Rolle.

Die Schweiz hatte sich auf kompetitive weltweite Anforderungen ausgerichtet, bevor die restlichen Staaten von Globalisierung zu reden begannen. Außerdem entscheidet der Bürger in der Gemeinde über die Höhe der Steuer.

Ergebnis: Moderate Steuern, ein robuster Staatshaushalt und Arbeit, die sich lohnt. Und das macht die Schweiz auch für vermögende Immigranten wie für Ikea-Gründer Ingvar Kamprad interessant.«

Dazu kommt die landschaftliche Schönheit als i-Tüpfelchen.


Anzeige

Anzeige