Ablauf eines Traineeprogramms: Diese Phasen gibt es

Jedes Traineeprogramm folgt einem Ablauf, der oft – abhängig vom Unternehmen – zusätzliche Workshops und Seminare enthält. Während der Ausbildung steht dem Trainee normalerweise ein Mentor zur Seite.

Ablauf eines Traineeprogramms: Die Einführungsphase

Das Programm gliedert sich in unterschiedliche Phasen und beginnt mit der Einführung, die circa zwei bis vier Wochen dauert. In dieser Zeit lernt der Einsteiger das Unternehmen kennen und hat hier schon die Möglichkeit, ein Netzwerk aufzubauen.

Ablauf eines Traineeprogramms: Die Qualifizierungsphase

Darauf folgt die Qualifizierungsphase in den jeweiligen Fachabteilungen. Hier erwarten den Trainee erste selbstständige Aufgaben und Projekte, um die Erfordernisse der Firma kennenzulernen. In vielen Traineeprogrammen ist ein Auslandsaufenthalt vorgesehen, der unter anderem interkulturelle Kompetenzen fördern und zugleich auf die folgende Spezialisierungsphase vorbereiten soll.

Diese steht am Ende der Ausbildung und sollte, wenn möglich, in dem Bereich stattfinden, in dem der Trainee später tätig sein möchte.

Worauf achten Personaler bei der Auswahl von Trainees?

Auf was solltest du als Bewerber für eine Traineestelle beim Vorstellungsgespräch achten und welche Eigenschaften können dich ganz schnell ins Aus kicken? Experten aus den Personalabteilungen antworten!

Artikelsuche

Erfahrungsberichte von Trainees:

Personalverantwortliche stehen uns Rede und Antwort zum Thema ›Traineeprogramme‹

Branko Woischwill ist Autor des ›Trainee-Knigge‹ und weiß, wie jeder das passende Traineeprogramm findet

So macht dir keiner was vor: Unser Trainee-ABC erklärt dir 26 wichtige Fakten rund um den Einstieg als Trainee

Traineeprogramme aus Sicht eines Personalverantwortlichen und eines Trainees. Heute: ING-DiBa

Akira Karle absolvierte bei der Deutschen Bank ein Traineeprogramm im Bereich Group Technology & Operations und ist heute Business Analyst. Wie kam es dazu?