pixabay

Kurze Fragen, kurze Antworten zu Traineeprogrammen

Personalverantwortliche stehen uns Rede und Antwort zum Thema ›Traineeprogramme‹

Welche Firmenphilosophie erwartet einen Trainee bei Boehringer Ingelheim?

»Boehringer Ingelheims Vision ›Werte schaffen durch Innovation‹ zielt darauf ab, ein ganzheitliches, nachhaltiges Wachstum für Mitarbeiter, Partner und Patienten zu schaffen. Als Familienunternehmen schätzen wir Vielfalt und wollen unseren Mitarbeitern anspruchsvolle Aufgaben sowie interessante Entwicklungsmöglichkeiten bieten. Unsere Unternehmenskultur gewährleistet Respekt, ›Gender Balance‹ und eine gute Balance zwischen Privat- und Berufsleben.«

Wolfram Berndt, Head of Talent Management Germany, Boehringer Ingelheim

Wodurch zeichnet sich ein guter Trainee aus?

»Unsere Trainees zeichnen sich neben einem guten Studienabschluss durch Neugierde, hohe Eigeninitiative, Motivation und Leistungsbereitschaft sowie Lernbereitschaft aus. Das treibt sie zum Erreichen herausfordernder Ziele an. Durch ihre Persönlichkeit treten sie authentisch und verbindlich auf und können andere von ihrem Standpunkt überzeugen. Sie arbeiten in verschiedenen internationalen Teams und bringen ihre innovativen Ideen konstruktiv ein.«

Julia Bolz, Leiterin Führungskräfteentwicklung und zuständig für das internationale Melitta Traineeprogramm

Wie viel Verantwortung erhalten Trainees in Ihrem Unternehmen?

»Im Laufe unserer 18-monatigen Programme übernehmen unsere Trainees bereits vom ersten Tag an Verantwortung. Durch Lernen on-the-job und eine hohe Praxisorientierung eignen sie sich fachliche und fachübergreifende Kenntnisse an. Damit können sie schon früh eigenständig Projekte betreuen und selbstständig mit internen Kunden und Stakeholdern agieren. Begleitet werden sie von Mentoren sowie fachlichen Ansprechpartnern in den einzelnen Stationen.«

Frauke von Polier, VP People & Organisation, Zalando SE

Welche Stationen sollte ein Trainee in seinem Lebenslauf haben und warum?

»Das Traineeprogramm bei Datev bereitet auf spätere Führungsaufgaben im Unternehmen vor. Aus diesem Grund setzen wir ein Masterstudium BWL, IT oder Promotion voraus. Wir freuen uns, wenn die Kandidaten Erfahrungen aus anderen Unternehmen mitbringen oder Verantwortung in Gruppen gesammelt haben – wie in studentischen Organisationen oder bei ehrenamtlichen Aufgaben.  IT-Affinität, Lernbereitschaft und die Lust am Gestalten zeichnen Trainees bei Datev aus!«

Martin Zirm, Leiter Potenzialentwicklung bei DATEVkarriere

Womit kann ein Trainee punkten?   

»Dr. Oetker ist international: Daher sollten Absolventen Auslandserfahrung mitbringen. Ein klarer Vorteil ist es, wenn in einem der Schwerpunktbereiche, zum Beispiel Vertrieb und Controlling, schon erste praktische Erfahrungen vorhanden sind. Unser Motto lautet: ›Mit Qualität Zukunft gestalten‹ – wir schätzen frühzeitige Verantwortungsübernahme, Motivation und Leistungsbereitschaft. Gleichzeitig sollte sich keiner verstellen, sondern authentisch bleiben.«

Daniela Müller, Personalreferentin undLeitung Internationales Trainee-Programm, Dr. Oetker

Worauf sollten sich Trainees bei Audi einstellen?   

»Pioniergeist, Mut und Teamspirit sind klassische Audi-Gene, die für unser Miteinander stehen und mit denen wir Innovationen treiben. Diese Eigenschaften wünschen wir uns auch von unseren künftigen Trainees. Wir fordern sie auf, ihre Ideen einzubringen und viel zu bewegen. Von Beginn an wollen wir dafür die besten Voraussetzungen schaffen. Gemeinsam gestalten wir beispielsweise das Traineejahr und seine einzelnen Bausteine in den unterschiedlichen Unternehmensbereichen.«

Annett Schöning, Leiterin Internationale Traineeprogramme, Audi AG

Womit darf ein Trainee in Ihrem Unternehmen rechnen?

»Deutsche Post DHL Group bietet seinen Trainees die Möglichkeit, sich in einem globalen und ständig verändernden Umfeld unter Beweis zu stellen. Wir bieten unseren Talenten neben einem umfangreichen Trainingsangebot und persönlichem Mentoring zahlreiche Möglichkeiten, sich zu vernetzen und einen der größten Arbeitgeber der Welt näher kennenzulernen. Nach diesem außergewöhnlichen Berufsstart stehen unseren Trainees alle Karrieremöglichkeiten offen.«

Alexander Schneider, Vice President Talent Management, Deutsche Post DHL Group


Anzeige

Anzeige