Das Wort Success ist auf ein schwarze Tafel geschrieben, zu der ein schwarzes Männchen mit einer Leite hinaufsteigt.
(c) pixabay / geralt

Lohnt sich ein Traineeprogramm?

Du fragst dich, ob ein Traineeprogramm das 
Richtige für dich ist? Im Interview mit Jobcoach Nadine Dürdoth findest du hilfreiche Antworten

Frau Dürdoth, welche Vorteile hat ein Traineeprogramm gegenüber einem Direkteinstieg?

Ein Traineeprogramm ist eine breit angelegte praktische Ausbildung, bei der Einsteiger in verschiedenen Abteilungen eingesetzt werden, sodass sie einen umfassenden Überblick über das Unternehmen erhalten und sich ein breites Netzwerk aufbauen können. Zusätzlich erhalten Trainees gezielte Weiterbildungen und sind nach Abschluss des Programms vielseitig einsetzbar. Beim Direkteinstieg wird sofort eine feste Position übernommen.

Worauf sollten Bewerber bei der Auswahl des Traineeprogramms achten?

Neben Dauer, Inhalt und Gehalt sollten sie sich erkundigen, wieviele Trainees jährlich eingestellt und nach dem Abschluss übernommen werden. Außerdem sollten sie eigenverantwortlich an Projekten mitarbeiten dürfen. Viele Trainees wird im Vorfeld interessieren, ob ein Auslandseinsatz geplant ist und welche Schulungsmaßnahmen angeboten werden. Wünschenswert wäre neben Mitarbeitergesprächen, dass Trainees ein Mentor zur Seite gestellt wird. Im Vertrag sollten Bewerber beachten, ob sie nach Beendigung des Traineeprogramms verpflichtet sind, eine angebotene Tätigkeit anzunehmen oder Ausbildungskosten zurückerstattet werden müssen, wenn sie aus dem Unternehmen ausscheiden. Ob der Traineevertrag unbefristet ist oder nur für die Zeit der Traineeausbildung geschlossen wird, ist auch ein wichtiges Kriterium.

Wie unternehmensspezifisch sind Traineeprogramme – ist hinterher ein Wechsel zu anderen Unternehmen möglich?

Ja, ein Wechsel ist möglich. Ein Traineeprogramm beinhaltet natürlich viel firmenspezifisches Fachwissen, aber auch Weiterbildungen außerhalb des Arbeitsplatzes. Die während des Traineeprogramms gesammelten Erfahrungen und erworbenen Fähigkeiten können wunderbar in einem anderen Unternehmen eingesetzt werden.

Welche Soft Skills sollten Bewerber für ein Traineeship mitbringen?

Bewerber sollten Begeisterung für die Aufgaben zeigen und sowohl Kritikfähigkeit als auch Lernbereitschaft und Eigeninitiative mitbringen. Außerdem sollten sie teamfähig sein. Wichtig ist, die Fähigkeiten mit Beispielen belegen zu können.

Welche speziellen Erfahrungen können Einsteiger nur in einem Traineeprogramm sammeln?

Die Rotation zwischen verschiedenen Funktionsbereichen fördert abteilungsübergreifendes Denken und Handeln und stellt eine exzellente Vorbereitung auf eine Führungsposition dar. Im Laufe des Traineeprogramms werden Selbstständigkeit und Kommunikationsfähigkeit gefördert sowie Verantwortungsbewusstsein und Führungsqualitäten entwickelt.


Anzeige

Anzeige