Global Services Associate Programm bei EMC Deutschland

Jennifer Maja Schulze ist Trainee bei EMC Deutschland: In zwei Jahren durchläuft sie eine vielfältige Ausbildung - inklusive Auslandsaufenthalt.

»Das zweijährige Traineeprogramm GSAP (Global Services Associate Program) bei EMC Deutschland ist in drei Blöcke eingeteilt.

  • Es beginnt mit einem Bootcamp in Massachusetts für alle neuen Trainees weltweit. Sie durchlaufen dabei verschiedene technische Workshops wie ein generelles Training zum Aufbau eines Storage Systems, Produktschulungen der EMC Deutschland und der Tochterfirma VMware.
  • In der zweiten Hälfte folgen Soft-Skill-Seminare, in denen Präsentationstechniken, Whiteboard- sowie Consultingtrainings vermittelt werden. Neben den fachlichen Fähigkeiten hilft das Bootcamp zudem dabei, sich ein internationales Netzwerk aufzubauen. Dies ist vor allem im späteren Tagesgeschäft sehr wichtig, um andere Kundenerfahrungen an die eigenen Kunden weiterzugeben. Hinzu kommt, dass man bereits während des Bootcamps sehr viele Produkte kennenlernt.
  • Nach sechs bis neun Wochen – je nach Spezialisierung – geht es zurück nach Deutschland ins lokale Team.

Wo der Trainee konkret eingesetzt wird, hängt dabei von seinem Wunsch und den offenen Stellen ab. Die Trainees im Presales zum Beispiel begleiten einen erfahrenen Systems Engineer (SE), um das Kundengeschäft kennenzulernen.

Somit werden wir über Wochen und Monate an das Tagesgeschäft eines SE herangeführt – mit dem Ziel, im Anschluss eigene Kunden zu übernehmen. Wie viele Kunden von einem SE oder Trainee übernommen werden, hängt von der persönlichen Sicherheit des Trainees und seinem Bereich ab.

Beispielsweise betreut ein SE im Bereich ›Midmarket‹ deutlich mehr Kunden als ein SE im Enterprise-Bereich, da die verschiedenen Projekte der jeweiligen Bereiche unterschiedliche Aufmerksamkeit benötigen. Nach Ende des Traineeprogramms gibt es mehrere Möglichkeiten: die Weiterentwicklung im bisherigen Bereich, eine Fach- oder Führungskarriere, zudem gibt es die Option zu wechseln, indem man zum Beispiel nach dem Traineeprogramm im Bereich Presales eine Tätigkeit im Sales beginnt, in die Delivery oder den Customer Service wechselt.

Wofür sich die Trainees entscheiden, ein Job ist ihnen auf jeden Fall sicher, denn jeder erhält vor Beginn des Programms einen unbefristeten Arbeitsvertrag.«

Jennifer Maja Schulze, 24, Service Provider Systems Engineer, EMC Deutschland GmbH


Anzeige

Anzeige