ISAT - Institut für Sensor- und Aktortechnik, Hochschule Coburg


Die bekannteste akustische Oberflächenwelle ist die Seismische Welle, die in Folge eines Erdbebens auftritt und eine zerstörerische Kraft mit verheerender Wirkung auf den Menschen und seine Umgebung entwickeln kann. Jedoch kann man sich diese Welle in miniaturisierter Form auch für innovative Sensor- und Aktor-Technologien zu Nutze machen.
Diese akustische Oberflächenwellen kommen bereits in vielfältigen technischen Anwendungen zum Einsatz, wie beispielsweise in Mobiltelefonen. Ob im Haushalt, der Medizintechnik, der Umwelttechnik oder auch der Automobiltechnik - die Einsatzbereiche dieser Technologie sind sehr vielfältig, sodass durch sie in den vergangenen Jahren neue Marktpotentiale geschaffen wurden.
Das Institut für Sensor- und Aktortechnik verfügt über ein umfangreiches Know-How in der Anwendung dieser akustischen Oberflächenwellen.

Seit der Gründung des Instituts ist die Zahl der Mitarbeiter stetig gestiegen, sodass zur Zeit 21 Mitarbeiter verschiedener Qualifikationen beschäftigt werden. Diese Steigerung konnte durch die wachsende Zahl von Forschungsprojekten des Instituts erreicht werden.
Die interdisziplinäre Zusammensetzung der Mitarbeiter spiegelt hierbei das breite Kompetenzspektrum des Instituts wieder. Zusätzlich arbeiten durchschnittlich 15 Studenten verschiedener Studiengänge – von der Technischen Physik und Elektrotechnik über den Maschinenbau bis hin zur Betriebswirtschaft, Bioanalytik und dem Integrierten Produktdesign – im Rahmen von Bachelor-, Master-, Diplom- oder Studienarbeiten, als Praktikanten oder als studentische Hilfskräfte an der Bearbeitung von Forschungsprojekten mit. Durch diese breit gefächerte Aufstellung des ISAT-Teams können mehrere unterschiedliche Fragestellungen mit optimaler fachlicher Besetzung zur gleichen Zeit  bearbeitet werden.

Artikelsuche

ISAT - Institut für Sensor- und Aktortechnik

Am Hofbräuhaus 1b
96450 Coburg
09561 317 437