Darf der Vermieter bestimmen, welcher Handwerker Wartungsarbeiten ausführt?

Ist es rechtlich in Ordnung, dass der Vermieter ein teures Unternehmen für Wartungsarbeiten an einer Gastherme, die der Mieter zu bezahlen hat, bestimmt?

Die Frage: Sehr geehrter Herr Zimmermann, in meinen Mietvertrag wurde vom Vermieter folgende Klausel eingetragen: „Zuständig für Wasser und Gas: Firma ****“. Ich wurde darauf hingewiesen, dass Dinge wie die Wartung der Gastherme und der Heizungen stets von dieser Firma auszuführen seien. Leider ist der Anbieter recht teuer und die Beauftragung eines anderen Unternehmens wäre für mich wesentlich kostengünstiger. Meine Frage lautet nun: Darf mein Vermieter mich im Vertrag an ein bestimmtes Unternehmen binden? Oder darf ich ohne selbständig ein anderes Unternehmen mit der Wartung beauftragen? Ich freue mich auf Ihre Antwort und bedanke mich im Voraus für Ihre Mühen!


Die Antwort von Dr. Zimmermann:

Die Festlegung des Mieters auf ein bestimmtes (Sanitär-)Unternehmen halte ich für unwirksam. Da frage ich mich doch spontan: Welches Interesse kann der Vermieter daran wohl haben? Und da fallen mir lediglich zwei ein: Entweder der Vermieter hat einen „guten Kumpel“, dem das Unternehmen gehört oder aber der Vermieter hat mit dem teuren Unternehmen gute Erfahrung gemacht. Im ersten Fall muss ich sagen: Pech für den Vermieter oder dessen Kumpel. Im zweiten Fall gilt: Auch andere Handwerker verstehen ihren Job. Bei den Nebenkosten gilt das Prinzip der Wirtschaftlichkeit. Da ist hier nichts anderes. Ich würde ein günstigeres Unternehmen beauftragen.


Anzeige

Anzeige