Diese beiden Spartipps helfen dir kurz- und langfristig über die Runden. Foto: @lukeporter/unsplash

Spartipps für Sparfüchse: Kurz- und langfristig Geld verdienen

Sparen, indem du ein Konto eröffnest und dein Geld richtig anlegst - wir haben gecheckt, wie das geht

Schnelles Geld: Augen auf bei der Konto­eröffnung

Neues Girokonto, frisches Geld: Wie soll das funktionieren? Ganz einfach: Viele Banken zahlen bei der Eröffnung eines Girokontos eine Begrüßungsprämie – auch für die Werbung weiterer Kontoeröffnungen gibt es Zuschüsse.

So geht’s: Informiere dich über Prämienhöhe und sonstige Konditionen – Kontogebühr, Mindestbetrag, Eröffnungsvoraussetzungen wie festes Einkommen –, denn der Vergleich lohnt sich. Beispielsweise gibt es bei 1822direkt 120 Euro für die Neueröffnung, die Comdirekt zahlt 100 Euro, bei Ingdiba und Wüstenrot winken 75 Euro. Gekoppelt sind die Prämien häufig an eine gewisse nachweisliche Kontonutzung, etwa eine bestimmte Anzahl von Überweisungen. Sie werden zudem auch nicht immer in Form von Geld, sondern teilweise auch im Cash-back-Verfahren als Einkaufsgutschein ausgezahlt.

Der Haken: Etwas bürokratischer Aufwand ist natürlich mit jeder Kontoeröffnung verbunden, beispielsweise sind teils Video-Ident-Verfahren vorgeschaltet. Wer sich davon jedoch nicht abschrecken lässt und sich darauf einlässt, mehrere Konten zu eröffnen und gegebenenfalls wieder zu schließen, kann damit eine Stange Geld verdienen. Hilft nicht langfristig, aber sicher, um über einen kurzen finanziellen Engpass hinwegzukommen.

Langfristig Sparen, wie? So, erklärt der Experte

»Nimm finanzielle Förderungen mit! Riestern etwa ist durch staatliche Zulagen durchaus lohnenswert. Zusätzlich kannst du mit Investmentfonds breit gestreut an den Chancen des Aktienmarkts teilhaben und mittel- bis langfristig Vermögen aufbauen. Bei einem Fondssparplan zum Beispiel reichen hierfür schon 25 Euro aus. Über einen längeren Zeitraum werden regelmäßig kleinere Sparraten in Fonds investiert und damit gleichzeitig typische Anlegerfehler vermieden. Welcher Versicherungsschutz und Finanzplan persönlich am besten passt, hängt aber letztendlich von deinem individuellen Lebensstil und deinen Zukunftsplänen ab. Ein persönliches Gespräch mit einem Finanzprofi kann hier helfen.«
Selina Riemenschneider, Vermögensberaterin, Deutsche Vermögens­beratung AG (DVAG)


Anzeige

Anzeige