Foto: Unsplash

Fünf Versicherungen für Studenten

Über Diese fünf Versicherungen solltest du dich informieren

Haftpflicht

Schnell ist es passiert: das Smartphone deines Kumpels ist dir aus der Hand gerutscht und das Display gesprungen. In solchen Fällen zahlt glücklicherweise die Haftpflichtversicherung – sofern du eine hast. Kläre mit deinen Eltern, ob du noch bei ihnen mitversichert bist. Beachte auch, dass manche Versicherungen ein Höchstalter festlegen oder eine bereits absolvierte Berufsausbildung den Versicherungssatz verändern kann.

Hausrat

Auch hier solltest du mit deinen Eltern klären, ob du noch bei ihnen mitversichert bist. Wenn nicht, lohnt sich eine eigene Hausratversicherung nur, wenn dein Hausrat, also Einrichtung und Habseligkeiten, einen gewissen Wert haben. Ikea-Möbel und der zehn Jahre alte Kühlschrank brauchen meist keine eigene Hausratversicherung.

Berufsunfähigkeit

Auch wenn der Berufseinstieg noch in weiter Ferne liegt und du nicht darüber nachdenken möchtest, irgendwann mal krank zu werden: eine Berufsunfähigkeitsversicherung macht schon in jungen Jahren, also auch als Student, Sinn. Denn: der Gesundheitscheck verläuft bei jungen Menschen in der Regel reibungsloser und auch das Alter spielt eine Rolle bei der Höhe der Police. Diese kannst du individuell festlegen und erst einmal mit einem kleinen Betrag starten, der mit zunehmendem Gehalt angepasst werden kann.

Krankenversicherung

Bis zum 25. Lebensjahr bist du als Student über deine Eltern in der gesetzlichen Krankenversicherung abgesichert. Wenn dein Einkommen 425 Euro im Monat – bei Minijobs sind 450 Euro okay – nicht überschreitet, musst du dich erst einmal nicht um eine eigene Versicherung kümmern. Wenn du jedoch mehr verdienst, musst du dich schon vorher selbst versichern – ob gesetzlich oder privat, ist dabei dir überlassen.

Ausland

Viele Studenten möchten eines oder mehrere Semester im Ausland verbringen – egal, ob fürs Studium oder ein Praktikum. Hierfür sollten Studenten mit einer gesetzlichen Krankenversicherung unbedingt eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Ist der Rückflug noch nicht gebucht, kann der maximal geplante Zeitraum abgesichert werden. Falls du doch vorzeitig zurückkehrst, wird das Geld anteilig zurückerstattet.

Wichtig

Für alle Versicherungen gilt gleichermaßen: verschiedene Angebote vergleichen! Jeder Student hat individuelle Bedürfnisse und Lebensweisen, die die Art der passenden Versicherung beeinflussen können. Lies die Versicherungsverträge aufmerksam durch. Bei Fragen solltest du dich an Personen wenden, die sich mit der Thematik auskennen. Ob das Leute aus deinem Bekanntenkreis oder professionelle Experten sind, kannst du entscheiden.

Finger weg

Es gibt Unmengen an Versicherungen und manche Stimmen suggerieren, dass du ohne sie nicht überleben kannst. Aber: wähle weise. Denn manche Versicherungen sind in den meisten Fällen unnötig. Genau überlegen solltest du zum Beispiel bei Reiserücktritt-, oder Brillenversicherungen. Auch Unfallversicherungen lohnen sich aufgrund der integrierten Klauseln nur selten.


Anzeige

Anzeige