Quelle: anatoliy_gleb | fotolia.com

Zahnzusatzversicherung: Testsieger für Studenten

Auch Studenten sind von sinkenden Kassenleistungen betroffen. Wer dennoch zahnärztliche Versorgung auf hohem Niveau wünscht, benötigt eine Zahnzusatzversicherung.

Für Studenten lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung besonders, denn der Abschluss in jungen Jahren bedeutet: Günstige Beiträge! Eine Police ist sinnvoll, da teure Zahnarztrechnungen durch Studentenjobs in der Regel nicht finanzierbar sind. Laut Finanztest kommen Versicherte mit den leistungsstärksten Tarifen bei teurem Zahnersatz, zusammen mit dem Anteil ihrer Krankenkasse, auf bis zu 100 Prozent Kostenerstattung.

Was leistet eine Zahnzusatzversicherung für Studenten?

Eine Zahnzusatzversicherung leistet in allen Bereichen, für die die Regelversorgung der Krankenkassen nicht ausreicht. Wer Wert auf seine Zahngesundheit legt, geht z. B. regelmäßig zur professionellen Zahnreinigung (PZR) und die Kosten belaufen sich in den meisten Universitätsstädten auf 70 bis 120 Euro. Die GKV übernimmt diese nicht. Eine Zahnzusatzversicherung leistet für solche Prophylaxe-Maßnahmen. Zudem kann teurer Zahnersatz (Krone, Brücke, Implantat) auch in jungen Jahren notwendig sein. Die gesetzliche Krankenversicherung kommt lediglich für 10 bis 20 Prozent der Kosten auf. Die übrigen Kosten haben Studenten selbst zu tragen. Das kann teuer werden, denn ein Implantat schlägt schnell mit 4000 € zu Buche, eine Krone kann 600 € kosten. Mit einer privaten  Zahnzusatzversicherung können Studenten ihren Eigenanteil erheblich reduzieren.

Stiftung Warentest Testsieger

Im April 2018 hat die Zeitschrift Finanztest ihre aktuelle Bewertung für Zahnzusatzversicherungen veröffentlicht. Von 220 Zusatzversicherungen erhielten 70 ein „sehr gut“ und 66 ein „gut“. Finanztest kommt zu dem Ergebnis, dass ein Patient zur Reduzierung seines Eigenanteils, insbesondere bei sehr hochwertigem Zahnersatz, einen leistungsstarken Tarif abschließen sollte.
Am besten schnitten folgende Tarife ab:

Anbieter

Tarif

DFV Deutsche Familienversicherung AG

DFV-Zahnschutz Exklusiv 100

Bayerische

Zahn Prestige

Hanse Merkur

EZL

Mit der Bestnote sehr gut (0,5) wurde der DFV-Zahnschutz Exklusiv 100 zum dritten Mal in Folge Testsieger.

Vielfältiges Tarifangebot

Der Test-Vergleich von 2016 zu 2018 zeigt, dass sich die Angebote nochmal verbessert haben. Jeder sollte genau für sich prüfen, welche Leistungen tatsächlich benötigt werden und welche nicht. Studenten, die einen günstigen Basisschutz möchten und keinen Wert auf besonders teuren Zahnersatz legen, sind mit der Regelversorgung beim Zahnarzt gut aufgehoben. Die private Zahnpolice übernimmt in diesem Fall 50 % des Eigenanteils (Rechnungsbetrag). Diese Leistungen für die Regelversorgung bietet eine Zahnzusatzversicherung für durchschnittlich 13 Euro im Monat. Der Beitrag ist günstig und die Zahngesundheit damit anteilig abgesichert.

Vergleichen lohnt sich! Hier finden Sie wichtige Anhaltspunkte für die Wahl einer Zahnzusatzversicherung für Studenten.

Ein Gastbeitrag von Henning Schwarz.


Anzeige

Anzeige