Aufgeregt im Vorstellungsgespräch - was tun?

Ich bin bei Vorstellungsgesprächen immer sehr aufgeregt und kann kaum einen klaren Gedanken fassen. Was raten Sie mir?

 »Das Gespräch dient dem Kennenlernen auf beiden Seiten. Deshalb, seien Sie so, wie Sie sind und schlüpfen Sie nicht in eine Rolle. Ein weiterer wichtiger Punkt ist eine gute Vorbereitung. Wir gehen natürlich davon aus, dass Sie sich vor dem Gespräch gut über das Unternehmen informiert haben. Gerade, wenn man besonders aufgeregt ist, hilft es sehr, wenn man zentrale Fragen und Antworten mit einem Freund vorher im Rollenspiel übt. Dann merkt man schnell, bei welchen Fragen man sicher ist und wo man nochmal ran muss. Mit guter Vorbereitung läuft dann auch das Gespräch gut.« Jürgen Zürlein, Personalleiter Europa Webasto Roof & Components SE


Anzeige

Anzeige