Taschenrechner, Büroklammern und Stift
AlexanderStein / pixabay

Was macht ein Controller? Ein kurzes Berufsprofill.

It’s a match!- Der Matchmaker bringt’s zusammen: Was den Job ausmacht – und wie der ideale Bewerber aussieht

Controller - Was macht er und was verdient er?

Aufgabenbereich  Du planst das Budget, erfasst Daten, die du aufbereitest und in Form von Forecasts oder Wirtschaftlichkeitsberechnungen auswertest, du steuerst und überwachst Betriebsabläufe, führst Soll-Ist-Vergleiche durch und hältst Rücksprache mit der Unternehmensführung. Je nach Unternehmensgröße ist das Controlling in Unterbereiche wie Finanz-, Personal- oder Innovationscontrolling aufgeteilt, wodurch Controller spezifischer arbeiten.

Wo werden Controller gesucht?

Zielsetzung  Als Controller bist du die Schnittstelle zwischen Management und operativer Umsetzung: Du berätst die Unternehmensführung bei strategischen und operativen Entscheidungen. Hierfür erfasst und wertest du Daten des Rechnungswesens und anderen Geschäftsbereichen aus und gibst deine Analyse für Einspar- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten an das Management weiter.

Arbeitswerkzeuge  betriebinternes Planungs- und Berichtswesen, Budgetpläne, Soll-Ist-Vergleiche, Deckungsbeitragrechnungen, Investitionsrechnungen, Kennzahlen und Benchmarks

Einstiegsgehalt  40.000 Euro

Arbeitgeber  Unterehmen aus allen Branchen, denn jedes Unterneh-men hat eine Finanzabteilung

Welches Studium, um Controller zu werden?

Erfolgreicher Abschluss mit Schwerpunkt Controlling, Steuern, Revision, Finanz- oder Rechnungswesen, Kenntnisse in Bilanzierung und Unternehmensplanung

Praxiserfahrung  Praktika oder Werkstudententätigkeit in den entsprechenden Schwerpunktbereichen, Auslandserfahrung

Soft Skills  Durchsetzungsfähigkeit, Fähigkeit zu Zielerarbeitung und -vereinbarung, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Teamgeist, Netzwerken, Empathie, Konflikt- und Krisenintervention, Motivationsfähigkeit

Plus im Lebenslauf  Fremdsprachenkenntnisse, neben Englisch besonders Französisch oder Italienisch, Auslandserfahrung

Weiterer fachlicher Hintergrund  Kenntnisse von Internationalen Rechnungslegungsstandards, IT-Fachwissen in Datenverarbeitung und Finanzbuchhaltungsprodukten, Rechtskenntnisse

Das gewisse Etwas  Controller sollten ein sehr gutes Zahlenverständnis haben, präzise analysieren sowie Ergebnisse ansprechend präsentieren können und im Umgang mit Menschen sensibel sowie rhetorisch geschickt sein.


Anzeige

Anzeige