Karriere als Wirtschaftsprüfer

Der Weg zum Wirtschaftsprüfer ist kein Sonntagsspaziergang, aber auch nicht unüberwindbar. Und: Die Plackerei lohnt

In der Wirtschaftsprüfung warten krisensichere Arbeitsplätz auf Absolventen mit Lernfreude und Leistungsbereitschaft

Der Weg zum Wirtschaftsprüfer ist kein Sonntagsspaziergang, aber auch nicht unüberwindbar. Und: Die Plackerei lohnt

Wirtschaftsprüfung und Consulting stehen bei Wiwis hoch im Kurs. Welche Herausforderungen dort warten und wie man sein Bewerberprofil auf Vordermann bringt

Das Berufsbild des Wirtschaftsprüfers unter der Lupe: Was tut ein Wirtschaftsprüfer? Warum brauchen wir Wirtschaftsprüfer? Und warum lohnt es sich für Absolventen, sich diesen Beruf mal näher anzusehen?

Vor dem Einstieg in die Unternehmensberatung oder Wirtschaftsprüfung solltest du dir die Frage stellen, ob du bei einem großen oder kleinen Unternehmen durchstarten möchtest. Wir haben die Vor- und Nachteile für dich zusammengetragen.

Nur keine Vorurteile. Hinter Wirtschaftsprüfung steckt viel mehr als trockene Zahlen und Tage im dunklen Kämmerchen.

Wer es bis zum Wirtschaftsprüfer geschafft hat, darf sich über das Bestehen einer der schwersten Prüfungen unseres Bildungssystems freuen – und auf eine steile Karriere

In guten wie in schlechten Zeiten - Weil alle Unternehmen saubere Zahlen vorlegen müssen, sind Wirtschaftsprüfer auf dem Arbeitsmarkt gefragt.

Consulting und Wirtschaftsprüfung sind wie Geschwister – irgendwie gleich und doch total verschieden, aber meistens miteinander verbunden. Ein Vergleich.

Artikelsuche

Alles rund um Wirtschaftsprüfung:

Wirtschaftsprüfer: Karriere
Erfahrungsberichte, Branchenchecks und Vorstellung potenzieller Arbeitgeber
Stellenangebote Wirtschaftsprüfung
Jobs, Praktika und Einstiegsstellen für Absolventen im Bereich Wirtschaftsprüfung

Zahlen rund um Wirtschaftsprüfung:

Der Beruf des Wirtschaftsprüfers wurde 1931 durch eine Verordnung geschaffen, die erstmals die Jahresabschlussprüfung durch unabhängige Prüfer vorsah.

Am 1. Juli 2014 gab es in Deutschland 14.591 Wirtschaftsprüfer und 3.155 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. (Quelle: Wirtschaftsprüferkammer). Zum Vergleich: 1932 waren 549  Wirtschaftsprüfer tätig.

41 Wirtschaftsprüfer (18 Frauen, 23 Männer) sind unter 30 Jahre alt. Insgesamt 2.836 Wirtschaftsprüfer sind zwischen 45 und 49 Jahre alt, womit in dieser Altersgruppe mit 19,4 Prozent die meisten Vertreter der Branche zu verzeichnen sind.


11.450 Wirtschaftsprüfer haben ein betriebswirtschaftliches, 780 ein rechtswissenschaftliches und 45 ein landwirtschaftliches Studium absolviert, 640 haben VWL studiert und 678 Wirtschaftsprüfer haben kein Hochschulstudium. (Stand Januar 2014, Quelle: Statista)


Die Tätigkeitsfelder von Wirtschaftsprüfern erstrecken sich von der Unternehmensprüfung und betriebswirtschaftlichen Beratung über die Steuerberatung und Gutachtertätigkeit hin zur treuhänderischen Verwaltung.


Die zehn führenden Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsunternehmen haben im Jahr 2013 einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro erwirtschaftet. (Quelle: Statista)