Wunscharbeitgeber 2016: Ergebnisse unserer Studie

Der audimax-Studenten-Monitor zeigt, zu welchen Arbeitgebern es Absolventen nach ihrem Studium zieht und was sie von ihnen erwarten

Wo einsteigen? DAX oder Mittelstand, Start-up oder Traditionsunternehmen – welche Kriterien legt ihr an, wenn es um Arbeitgeber geht und: Welche Unternehmen stehen in eurer persönlichen ›Best of‹-Liste an der Spitze? Das wollten wir wissen.

»Die Frage, wie unsere Leser ticken, ist die Basis für all unsere Arbeit. Redaktionell, aber auch in unserer Kommunikation mit Arbeitgebern. Der Studenten-Monitor ist eine weitere ›Reise in die Köpfe unserer Leser‹«, sagt Ivo Leidner, der den audimax Studenten-Monitor zusammen mit CSR jobs&companies etabliert hat – eine datenbankbasierte Umfrage zum Thema ›Welche Arbeitgeber punkten bei euch und: Was ist euch wichtig?‹ Letzteres haben wir in audimax 01/2016 beleuchtet - wichtig sind vor allem weiche Faktoren.

Welche Arbeitgeber in eurer Wahrnehmung eure Kriterien am besten erfüllen und so eure Wunscharbeitgeber 2016 sind, zeigen wir in diesem Teil des Studenten-Monitors.

Die Ergebnisse sind teilweise erstaunlich. Dass fast nur deutsche Traditionsunternehmen dabei sind, ist bemerkenswert und und spricht für die Qualität deutscher Arbeitgeber.

Insgesamt wurden über 200 Unternehmen als Wunscharbeitgeber genannt. Es finden sich auf den vorderen Plätzen des Rankings fast nur traditionelle deutsche Industrieunternehmen.


Einige Stimmen von Befragten:

»Arbeiten im Ausland fasziniert mich, ich bin in Peru und Peking aufgewachsen. Deshalb ist für mich ein Konzern, der mir Sicherheit bietet und dennoch viele internationale Optionen bietet, ganz oben auf der Liste.«

Christian, Wunscharbeitgeber Siemens, Master Ingenieurwissenschaften

»Porsche fasziniert mich einfach. Die ganze Marke, die Geschichte hinter dem Unternehmen und natürlich die Produkte. Für mich ein Inbegriff von deutscher Wertarbeit. Da warten spannende und sicher disziplinübergreifende Aufgaben.«

Daniel, Wunscharbeitgeber Porsche, Student Master Fahrzeugbau

»Was Sinnvolles machen. International tätig sein können. Das sind die wichtigsten Kriterien für mich.«

Stefanie, Studentin Kulturwissenschaften, Wunscharbeitgeber GIZ

In welche MINT-Branchen und -Unternehmen zieht es Absolventinnen? Und wie äußern sich die Unterschiede in ihrer "Da-will-ich-arbeiten"-Liste zu ihren männlichen Kollegen? Das zeigen die spannenden Ergebnisse der >MINT Minded Company<-Umfrage 2015/16.


Die Ergebnisse ansehen

Artikelsuche

Zur Studie

Was Studenten wichtig ist