BfR Gruppenaufnahme

Bundesinstitut für Risikobewertung - Damit die Welt für Menschen sicherer wird

Gefahren minimieren und Verbraucher schützen: Das Bundesinstitut für Risikobewertung bietet spannende Aufgaben und zahlreiche Benefits.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) erstellt Gutachten und Stellungnahmen zu Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit sowie des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Deutschland. In diesen Bereichen berät es die Bundesregierung sowie andere Institutionen und Interessengruppen. Das BfR betreibt eigene Forschungen zu Themen, die in engem Zusammenhang mit seinen Bewertungsaufgaben stehen.

Im Mittelpunkt der Arbeit steht der Mensch als Verbraucher: Das Institut trägt maßgeblich dazu bei, dass Lebensmittel, Stoffe und Produkte sicherer werden. So hilft das BfR, die Gesundheit der Verbraucher zu schützen. Die Hauptaufgaben des BfR umfassen die Bewertung bestehender und das Aufspüren neuer gesundheitlicher Risiken, die Erarbeitung von Empfehlungen zur Risikobegrenzung und die Kommunikation dieses Prozesses. Qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind deshalb immer gefragt.

 

VIELFÄLTIGE ARBEITSSCHWERPUNKTE

Die Arbeit des Bundesinstituts für Risikobewertung umfasst die gesundheitliche Bewertung der biologischen und stofflich-chemischen Sicherheit von Lebensmitteln sowie der Sicherheit von Stoffen und ausgewählten Produkten wie Textilien oder Kosmetika. Außerdem prüft das BfR das Risiko von gentechnisch veränderten Organismen in Lebensmitteln, Futtermitteln, Pflanzen und Tieren. Die Entwicklung und Validierung von Ersatz- und Ergänzungsmethoden zu Tierversuchen sowie die Methodenentwicklung und Validierungstätigkeit der Nationalen Referenzlaboratorien runden das Portfolio ab.

 

WORK-LIFE-BALANCE & DIVERSITÄT

Seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verspricht das BfR neben einer attraktiven Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst im Bereich Bund interessante Arbeitsplätze in einem wissenschaftlichen Umfeld. Das Institut setzt sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein und wurde dafür mit dem Zertifikat ›audit berufundfamilie ®‹ ausgezeichnet. Es bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle und Inhouse-Seminare an.

Bundesinstitut für Risikobewertung
Personalreferat
Max-Dohrn-Straße 8-10
10589 Berlin
www.bfr.bund.de/de/stellenanzeigen

Ansprechpartnerin:
Daniela Matschke

Branche:
Wissenschaft

Produkte/Dienstleistungen:
Das Bundesinstitut für
Risikobewertung (BfR) ist das
nationale Institut, das Gutachten
und Stellungnahmen zu Fragen
der Lebensmittel-, Futtermittel-
und Chemikaliensicherheit
und des gesundheitlichen Verbrauerschutzes
in Deutschland
erstellt. Das Institut beschäftigt
rund 1.000 Mitarbeiter an drei
Standorten in Berlin.


Auszeichnungen*

Das BfR beschäftigt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unterschiedlichen Berufen und Erfahrungen und begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Das Institut gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern – an der Bewerbung von Frauen besteht daher ein besonderes Interesse. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

MINT-TALENTE GESUCHT

Das Bundesinstitut für Risikobewertung sucht Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus unterschiedlichen Bereichen: Informatiker/innen, Technische Assistentinnen und Assistenten sowie Laborantinnen und Laboranten. Mitarbeiter/innen mit naturwissenschaftlichem Hintergrund sind ebenso willkommen wie Doktorandinnen und Doktoranden verschiedener Fachrichtungen sowie wissenschaftliche Mitarbeiter/innen.

 

 


BUNDESINSTITUT FÜR RISIKOBEWERTUNG

Das Bundesinstitut für Risikobewertung ist zuständig für Fragen der Lebensmittel-, Futtermittel- und Chemikaliensicherheit und des gesundheitlichen Verbraucherschutzes. Hierfür arbeiten rund 1.000 Beschäftigte an drei Standorten in Berlin an Gutachten und Stellungnahmen. Ungefähr ein Drittel aller Beschäftigten sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Der Großteil kommt aus naturwissenschaftlichen Disziplinen wie Medizin, Tiermedizin, Pharmazie, Biologie, Chemie, Biochemie, Lebensmittelchemie und Ernährungswissenschaften.
www.bfr.bund.de/de/stellenanzeigen

Fotocredit: © Bundesinstitut für Risikobewertung

 


Bewerte diesen Artikel
 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Das interessiert dich auch:

audimax
Siltronic Unternehmenswerte
Vor mehr als einem halben Jahrhundert begann die Erfolgsgeschichte der Siltronic AG am größten Chemiestandort Bayerns, in Burghausen. Seit jeher ist... mehr
audimax
Automotive Safety Technologies GmbH (ASTech) – Ein Unternehmen, das schon heute die Fahrzeugsicherheit von morgen im Blick hat.  mehr