Jura: Hausarbeiten kostenlos downloaden

Aus unserem Archiv mit tausenden Hausarbeiten stellen wir dir hier die Arbeiten zur Verfügung, die sich um das Thema Jura drehen. Kostenlos, zum Download, ohne Hintertürchen.

  • Hausarbeit Jura: Ansprüche aus dem Kaufvertrag zwischen zwei Personen

    Wirksamer Kaufvertrag: Zwischen A und B müßte ein wirksamer Kaufvertrag gemäß § 433 BGB bestehen. Ein Kaufvertrag kommt zustande durch ein Angebot und die Annahme dieses Angebotes. Laut Sachverhalt ist davon auszugehen, daß zwischen A und B ein wirksamer Kaufvertrag besteht. Durch den Abschluß des ...
  • Hausarbeit Jura: Die Auslegung von Verträgen und Willenserklärungen im englischen Recht

    Das Vertragsrecht (law of contract) ist im englischen case law als Teil des Privatrechts (private law) einzuordnen. Die Grundsätze des englischen Vertragsrechts sind fast gänzlich das Werk der englischen Gerichte, kaum beeinflußt durch die Tätigkeit des englischen Gesetzgebers. Zwar liegen die Wurzeln des Vertragsrechts ...
  • Hausarbeit Jura: Übung im Bürgerlichen Recht für Anfängerinnen und Anfänger

    Auf einem Spaziergang durch einen Park verliert E am 10.03.1995 seine Armbanduhr. Eine sofort danach von ihm unternommene Nachsuche bleibt ergebnislos. F entdeckt die auf einer Bank liegende Uhr, nimmt sie an sich und veräußert sie für 100 DM an K, der F für den Eigentümer hält.
  • Hausarbeit Jura: Bürgerliches Recht

    Erste Fallfrage: A. Anspruch B gegen S auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung aus § 376 I 1 HGB B könnte gegen S einen Anspruch auf Schadensersatz wegen Nichterfüllung aus § 376 I 1 HGB haben. Dann müßte S mit der zu einer festbestimmten Zeit zu bewirkenden Leistung in Verzug ...
  • Hausarbeit Jura: Bundestagsaufloesung gemäss Art. 68 GG

    Der Bundespräsident könnte den Bundestag verfassungsgemäß aufgelöst haben, wenn die rechtlichen Voraussetzungen des Art. 68 vorliegen. I. Vertrauensfrage ohne Mehrheitsfindung Dann müßte der Bundeskanzler zunächst gemäß Art. 68 I 1 im Bundestag die Vertrauensfrage gestellt haben und dieser Antrag darf nicht die Zustimmung der Mehrheit ...
  • Hausarbeit Jura: Der Anspruch

    Karl Käfer entschloß sich, ein neues Auto zu kaufen. Er ging am 19.6.1999 zum Autohaus Huber und verhandelte mit dem Inhaber Hans Huber ( H ) ...
  • Hausarbeit Jura: Der Wiedereinstellunsanspruch

    Nicht nur vergangene Ereignisse können die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses rechtfertigen, sondern auch die zu erwartenden Auswirkungen vergangener oder gegenwärtiger Tatsachen und Geschehnisse auf die Zukunft sind anerkannte Kündigungsgründe. Nach dem Wortlaut des § 1 II 1 KschG ist eine Kündigung nur dann gerechtfertigt, wenn bestimmte Gründe ...
  • Hausarbeit Jura: Deutsches Strafrecht

    Das deutsche Strafrecht beruht als Schuldstrafrecht darauf, daß dem Täter seine konkrete strafbare Handlung vorgeworfen werden kann. Hieraus folgt im Umkehrschluß die Notwendigkeit, all diejenigen Fälle der Anwendung des Strafrechts zu entziehen, in denen der Täter aufgrund ...
  • Hausarbeit Jura: Die Verfassungsbeschwerde der Universität B

    Beteiligtenfähig ist „jedermann“, der Träger, der Träger der in § 90 I BVerfGG genannten Rechte sein kann. Auch juristische Personen mit Sitz im Inland können gem. Art. 19 III GG Grundrechtsträger sein, jedoch sind juristische Personen des öffentlichen Rechts in der Regel davon ausgeschlossen. Ausnahmen gelten für solche Anstalten des öffentlichen Rechts, die „von den ihnen durch Rechtsordnung übertragenen ...
  • Hausarbeit Jura: Die Wettbewerbsrechtliche Behandlung von „spams“ und sonstigen Formen des Telemarketing

    Im Jahr 1970 entschied der BGH: „Es verstößt gegen die guten Sitten des lauteren Wettbewerbs, unaufgefordert Inhaber von Fernmeldeanschlüssen, zu denen bislang keine Beziehungen bestehen, in ihrem privaten Bereich anzurufen, um Geschäftsabschlüsse anzubahnen oder vorzubereiten, insbesondere um Waren ...
  • Hausarbeit Jura: Eingeschraenkter Verlustausgleich

    Im internationalen Vergleich ist die Bundesrepublik Deutschland als ein Hochsteuerland anzusehen. Durch den progressiv verlaufenden Tarif des deutschen Einkommensteuersystems, der in hohen Spitzensteuersätzen mündet, haben die Bezieher hoher Einkünfte auch eine erhebliche Steuerlast zu tragen. Andererseits ist es im deutschen Steuersystem ...
  • Hausarbeit Jura: Entstehungsgeschichte BGB

    Gegenstand der folgenden Arbeit ist die Erörterung des Systems der Ehehindernisse im Bürgerlichen Gesetzbuch aus dem Jahre 1896. Zur Einführung in dieses Thema werden zunächst einige Worte zur Entstehungsgeschichte ...
  • Hausarbeit Jura: Entwicklung des Individualarbeitsrechts

    Das Arbeitsrecht als eigenes Rechtsgebiet hat eine relativ kurze Entstehungsgeschichte. Seine eigentliche moderne Entwicklung beginnt erst mit der Ende des 18. bzw. mit Beginn des 19. Jahrhunderts einsetzenden Industrialisierung, auch wenn seine Ursprünge, insbesondere diejenigen einzelner Institute des Arbeitsrechtes, wesentlich länger zurückliegen. Das im Jahre 1900 in Kraft getretene Bürgerliche Gesetzbuch ...
  • Hausarbeit Jura: Der Ersatz von Behandlungskosten

    I. Anspruch aus § 480 II BGB Ein möglicher eigener Anspruch des S aus § 480 II wäre nur gegeben, wenn V den Mangel des Fahrrades gekannt und arglistig verschwiegen hätte oder die Mangelfreiheit zugesichert hätte. Beides ist eindeutig nicht der Fall, so ...
  • Hausarbeit Jura: Erste juristische Staatspruefung

    Das Bundesland L hat ein Notprogramm für die Erhaltung von Arbeitsplätzen in existenzgefährdeten Betrieben aufgelegt. Die Voraussetzungen und Bedingungen der Förderung sind durch Verwaltungsvorschriften geregelt. Besondere Gesetze sind nicht einschlägig. Der Unternehmer U hat Förderungsmittel beantragt ...
  • Hausarbeit Jura: Fallbearbeitung Urheberrechtsgesetz

    Student A ist begeisterter Anhänger des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und kennt alle bedeutenden Straßen-, Stadtbahn- und Bussysteme in der Bundesrepublik Deutschland. Er besitzt eine umfangreiche Fahrplansammlung, die er stets durch Zukauf und Tausch mit Gleichgesinnten auf dem neuesten Stand hält. Eines Tages kommt er auf die Idee, die Fahrpläne ...
  • Hausarbeit Jura: Grundbegriffe des allgemeinen Verwaltungsrechts einschliesslich des Verwaltungsverfahrens

    Die kommunalaufsichtliche Beanstandung im Sinne des Art. 112 GO ist ein Verwaltungsakt, wenn die Merkmale des Art. 35 Satz 1 BayVwVfG zutreffen. In einseitiger verbindlicher Weise, also im obrigkeitlichhoheitlichen Über- / Unterordnungsverhältnis stellt das Landratsamt, welches ...
  • Hausarbeit Jura: Grundbegriffe des Bürgerlichen Rechts

    Zunächst muß zwischen Amm und Bär ein wirksamer Vertrag bestehen. Ein Vertrag kommt zustande durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen, nämlich Angebot und Nachfrage was in §§ 145 ff. BGB geregelt ist. Hier haben wir auf der einen Seite den Antrag (§ 145 BGB) von Amm und die Annahme (§ 147 BGB) von Bär. Es handelt sich im Sachverhalt um einen Kaufvertrag ...
  • Hausarbeit Jura: Grundbegriffe des Steuerrechts

    Innerhalb der Abgaben wird unterschieden zwischen Steuern, Gebühren, Beiträgen und sonstigen Abgaben. Die von Herrn Meier verlangten Beiträge für Kanal und Wasser sind Beiträge im oben genannten Sinne. Beiträge sind Geldleistungen, die von juristischen Personen des öffentlichen Rechts für die Möglichkeit der Inanspruchnahme ...
  • Hausarbeit Jura: Grundrechtsschutz und freier Datenverkehr

    Den ersten Appelle im Jahre 1975 des Europäischen Parlamentes, mit Hinblick auf den stetigen Zuwachs der Verarbeitung personenbezogener Daten, eine einheitliche Regelung diesbezüglich zu schaffen, wich die für die Gesetzgebung zuständige Kommission zunächst beharlich aus. Diese Situation spiegelte die unterschiedlichen Interessen der beiden Organe wieder: Das Europäische Parlament ...
  • Hausarbeit Jura: Handels- und Gesellschaftsrecht als wichtige Elemente des wirtschaftsrelevanten Privatrechts

    I. Öffentliches und privates Wirtschaftsrecht 1.) Öffentliches Wirtschaftsrecht: - regulierende Regelungen - allgemeine gesetzl. Schutzmechanismen (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkung, Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb u.ä.) 2.) Privates Recht: - Unterscheidung zw. Handelsrecht und Gesellschaftsrecht II. Handels- und Gesellschaftsrecht als Teile des rechtlichen Rahmens der Marktwirtschaft 1.) Handelsrecht: - befaßt sich mit rechtl. Stellung der Kaufleute ...
  • Hausarbeit Jura: Handlungskomplex - Fund und Weitergabe

    Der mit der Bundesbahn reisende R, der seine Fahrt in Berlin unterbricht, hat seinen Koffer im Bahnhof Zoo als Handgepäck aufgegeben. In der Bahnhofshalle verliert er den Gepäckschein, der die Nr. 173 trägt. Diesen Schein findet Stadtstreicher A, der sich mit seinem Freund F auf dem Bahnhofsgelände aufhält. Mit der Bemerkung ...
  • Hausarbeit Jura: Haushaltsgrundsätze

    Die Haushaltssatzung ist eine gemeindliche Satzung und damit das „Haushaltsgesetz“ der Gemeinde. Die Haushaltssatzung ist eine Pflichtsatzung (Art. 63 Abs. 1 Satz 1 GO). Haushaltssatzung und Haushaltsplan sind die Grundlage für die Wirtschaftsführung (Art. 64 Abs. 3 Satz 2 GO) während des Haushaltsjahres (Art. 63 Abs. 3 GO). Haushaltsjahr ...
  • Hausarbeit Jura: Kommunikationsfreiheit, Kunstfreiheit und Wissensfreiheit

    Der Artikel 5 GG hat die Kommunikationsfreiheit zum Gegenstand. Neben den Grundrechten der Presse-, Funk- und Filmfreiheit, der Meinungsäußerungsfreiheit, der Informationsfreiheit und der Freiheit von der Zensur sind auch die Freiheiten der Kunst, der ...
  • Hausarbeit Jura: Meinungsfreiheit versus Persönlichkeitsschutz in der Bundesrepublik Deutschland - Wo hört die Meinungsfreiheit auf, wann beginnt der Persönlichkeitsschutz?

    In der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland sind der Schutz der Persönlichkeit und das Recht auf Meinungsfreiheit im Grundgesetz verankert. Damit bilden sie die Basis weiterer Gesetzgebung und Rechtsprechung. In den letzten Jahren vernahm man immer häufiger den Ruf nach verstärkter Kontrolle der Medien, sei es durch eine verschärfte Gesetzgebung oder ...
  • Hausarbeit Jura: Menschenrechte nach 1945/46

    Bedeutung: Der Begriff „Menschenrechte“ stammt aus dem 18. Jahrhundert und behandelt die vom Menschen auf Grund seiner Würde zustehenden unverletzlichen und unveräußerlichen Rechte. Die Vorläufer der Menschenrechtserklärung Am 26. August 1789 wurde von der französischen Nationalversammlung die Erklärung der ...
  • Hausarbeit Jura: Oeko Audit

    Das Öko-Audit ist eine Verordnung der EG zur kontinuierlichen Verbesserung des Umweltschutzes. Es stellt lediglich eine Richtlinie dar, durch welche die gewerbliche Wirtschaft freiwillig ein Konzept zur Bewältigung der Umweltfolgen entwickeln und ein effektives Umweltmanagementsystem aufbauen soll. Die Umsetzung des Öko-Audits bedeutet das implementieren eines kontinuierlichen ...
  • Hausarbeit Jura: Propädeutische Übung im Strafrecht

    Als die F gegenüber ihrem Freund M Trennungsabsichten offenbart, beschließt dieser, sie zu töten. Er heuert den K an, der gegen Zahlung von 10.000 DM den Auftrag über-nimmt. Art, Ort und Zeit der Ausführung soll K selbst bestimmen.
  • Hausarbeit Jura: Propaedeutische UEbung im Strafrecht fuer Anfänger

    Hillu (H) ist über ihren Ehemann Billi (B) sehr enttäuscht und verärgert, weil dieser sie ständig mit anderen Frauen betrügt. Als sie ihren Freundinnen Paula (P) und Moni (M) ihr Leid klagt, schlägt P, die mit B „noch eine Rechnung offen hat“, vor, dem B einen schmerzhaften Denkzettel zu verpassen, damit er „zur Besinnung“ komme. Ihr Freund Ken (K), ein „Mann fürs Grobe“, sei sicher gegen eine kleine Belohnung bereit, diese Aufgabe ...
  • Hausarbeit Jura: Strafrecht

    S arbeitet als Sekretärin in der von C geleiteten Firma. Da S nicht auf die Annäherungsversuche des C eingeht, entläßt er sie fristgemäß unter einem Vorwand. S sinnt auf Rache. Sie weiß, daß C sich jeden Morgen vom Bäcker belegte Brötchen zum Frühstück ins Büro bringen läßt. An ihrem letzten Arbeitstag holt sie selbst den Imbiß für C und ...
  • Hausarbeit Jura: Strafbarkeit des A im Handlungsabschnitt: „Geschehen vor Abflug und im Haus des C“

    A könnte sich durch die Versicherung, er werde das Haus des C hüten, des Betruges strafbar gemacht haben. I. 1. Objektiver Tatbestand a) Täuschung / Täuschungshandlung: Täuschung ist die Vorspiegelung falscher oder die Entstelllung oder Unterdrückung
  • Hausarbeit Jura: Rauschmitteldiebstahl

    A, ein dem Trunke ergebener und harte Drogen konsumierender junger Mann, hat einen Job als Nachtwächter auf einem umzäunten Fabrikgelände erhalten. Beim nächtlichen Wachdienst führt er regelmäßig eine geladene Pistole mit sich, die er sich illegal beschafft hatte. Eines Nachts bemerkt er in einem Küchenraum Licht. In der Annahme, Unbefugte seien dort eingedrungen um zu stehlen, zückt A seine Waffe, betritt den Raum ...
  • Hausarbeit Jura: Strafrecht I

    Im Milieu ist wieder einmal der Teufel los. Der Zuhälter Torsten Trust (T) hat mit seinem Kollegen Ernst Edel (E) noch eine Rechnung zu begleichen. Da er sich nicht selbst die Hände schmutzig machen möchte, gibt er "Zeppo" (Z), dem neuen Eigentümer des Etablissements "Club 2000", wider besseres Wissen den "heißen Tipp ", ein gewisser Ernst Edel würde ..
  • Hausarbeit Jura: Sicherheit und Ordnung im Strafvollzug

    Der Begriff Sicherheit und Ordnung im Strafvollzug lässt sich in zwei große Bereiche gliedern. So wird dieser Komplex einerseits im Strafvollzugsgesetz [StVollzG] behandelt, anderseits in den allgemeinen Regeln und Vorschriften ...
  • Hausarbeit Jura: Übung im bürgerlichen Recht für Anfänger

    Der 16-jährige radbegeisterte K möchte sich gegen den Willen seiner Eltern ein teures Rennrad kaufen. Zu diesem Zweck hat er seit 2 Jahren jeweils einen Teil seines Taschengeldes zur Seite gelegt, so daß er mittlerweile einen Betrag von 1.000,- DM angespart hat. Bevor K auf Klassenfahrt fährt, erzählt er seinem 20-jährigen Bruder B ...
  • Hausarbeit Jura: Hausarbeit: Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene

    Gotzkowsky veräußert an Rosenberg eine Porzellanfigur des Apollo, Königliche Porzellan Manufaktur (Berlin), ca. 1769, für 3.500 DM. Beide können nicht wissen, daß die Figur vor drei Jahren aus einem Museum der Stadt Hamburg gestohlen worden war. Die Stadt Hamburg besteht daher zu Recht auf Herausgabe. Rosenberg schickt die Figur ...
  • Hausarbeit Jura: Übung im Öffentlichen Recht für Anfänger

    A betreibt in der bayerischen Kleinstadt B ein mittelständisches Maschinenbauunternehmen in der Rechtsform einer Ein-Mann-GmbH. In den letzten Jahrzehnten ist es A gelungen, für die von seinem Unternehmen produzierten Maschinen neue Absatzmärkte in den mittel- und osteuropäischen Staaten zu erschließen. Um eine bessere Kundenbetreuung ...
  • Hausarbeit Jura: Übung im Öffentlichen Recht für Fortgeschrittene

    Fragestellung: Die X-GmbH ist eine Landentwicklungsgesellschaft, deren Gesellschafter die baden-württembergische Stadt S, der Landkreis L und die Volksbank in S mit gleichen Gesellschaftsanteilen sind. Ihren Sitz hat die X-GmbH in der Stadt S. Die Aufgaben der Gesellschaft nach dem Gesellschaftsvertrag bestehen im An- und Verkauf ...
  • Hausarbeit Jura: Übung im Strafrecht für Anfänger

    A und B sind passionierte Kunstsammler. In ihrer Sammlung fehlt ihnen noch ein Bild, von dem sie wissen, daß es der reiche H in seinem Haus hängen hat. Da H nicht bereit ist, das Bild zu verkaufen, kommen beide überein, sich das Bild auf illegale Art und Weise zu beschaffen. A erinnert sich daran, daß sein Schulfreund F, der ....
  • Hausarbeit Jura: Übung im Verwaltungsrecht

    Die überaus schöne historische Altstadt der sächsischen Stadt G (50000 Einwohner) leidet unter dem stark gestiegenen Kraftfahrzeugverkehr. Die Gassen der Altstadt sind derart eng, dass die Fußgänger durch Kraftfahrzeuge immer wieder auch bei Beachtung äußerster Sorgfalt ...
  • Hausarbeit Jura: Übung im Strafrecht für Fortgeschrittene

    Der Industrielle I hat in seiner Villa so viele und wertvolle Kunstschätze aufgehäuft, daß er mehrere Wachleute beschäftigt, welche die Villa rund um die Uhr im Auge behalten. Kunsthändler K, der für anspruchsvolle Kunden aus Übersee dringend attraktive Objekte ...
  • Hausarbeit Jura: Hausarbeit Jura Uebung Strafrecht Fortgeschrittene

    Indem C - während B mit einer ungeladenen Gaspistole im Firmenauto sitzt- mit einem von A nachgemachten Schlüssel in den Wagen des D einsteigt und diesen dann zum „Autosalon“ des A ...
  • Hausarbeit Jura: Übungen im Öffentlichen Recht für Anfänger

    Angesichts des Umstandes, dass in Deutschland zunehmend ausländische Kinder geboren werden, deren Eltern ihrerseits schon längere Zeit in Deutschland leben, und zur Erleichterung von deren Integration beschließt der Bundestag 1999 nach ordnungsgemäßer ...
  • Hausarbeit Jura: Übungen im Buergerlichen Recht fuer Fortgeschrittene

    Studienrat A kauft im Oktober 1996 bei der Elektrohandel X - GmbH (X) für sein neu errichtetes Haus sämtliche Elektrogeräte. Bei den Verhandlungen mit dem Geschäftsführer der GmbH hatte A darauf bestanden, daß eine Abtretung der gegen ihn gerichteten Forderungen der X nur mit seiner Zustimmung erfolgen solle. Er habe kein Interesse daran, sich mit anderen Forderungsinhabern ...
  • Hausarbeit Jura: Übungen im Strafrecht fuer Vorgerückte

    A hat sich durch die Aufnahme zahlreicher Kredite in finanzielle Bedrängnis gebracht und ist daher stets erfreut, seine bescheidene Kasse aufzubessern. Als er so eines Tages auf dem Bürgersteig vor dem Einkaufszentrum eine – offensichtlich verlorene – Gepäckmarke findet, auf der neben dem Aufdruck „Verwahrungsdienst V“ und dem Abgabedatum lediglich eine Nummer vermerkt ist, möchte er sich dies zunutze machen und sich das Gepäckstück verschaffen. Er geht daher sofort zur Gepäckaufbewahrung ...
  • Hausarbeit Jura: Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene

    Rechtsanwalt Richtig ist Fachanwalt für Erbrecht. Am 24. März 1999 suchen Frieda (F) und ihr Ehemann Markus (M) seine Kanzlei auf, um sich in erbrechtlichen Angelegenheiten einmal von einem Spezialisten beraten zu lassen. Sie berichten in einem ersten Gespräch, daß sie bereits als Verlobte im Jahr 1974 einen Erbvertrag ...
  • Hausarbeit Jura: Urheberrecht

    § 1 des deutschen Urheberrechtsgesetzes garantiert einen umfangreichen Schutz für Werke der Literatur, der Wissenschaft und der Kunst. Die vorliegende Arbeit versucht, dieses umfangreiche Rechtsgebiet überschaubar zu machen. Unter Berücksichtigung der Fülle von Gesetzen mußte aber auf die Darstellung gewisser Bereiche des Urheberrechts ...
  • Hausarbeit Jura: Vertragsgestaltung im Zivilrecht

    Im folgenden geht es um die Kollision zwischen Factoring und verlängertem Eigentumsvorbehalt (EV) bzw. Sicherungs-globalzession. Dabei dreht es sich im Kern um die Kollision von Mehrfachabtretungen.
  • Hausarbeit Jura: Zivilrecht

    A ist Eigentümerin eines unbebauten Grundstücks im Wert von 350.000 DM. B ist Eigentümerin eines naheliegenden Grundstücks. Aufgrund eines Versehens des Grundbuchamts ist B aber als Eigentümerin des Grundstücks der A eingetragen. Im Januar 2000 verkauft B, die das Versehen des Grundbuchamts nicht bemerkt hat, das unter ihrem Namen eingetragene, in Wirklichkeit ...
  • Hausarbeit Jura: Zivilrecht II

    1. K möchte ein geeignetes Grundstück zum Bau eines Hauses erwerben. Er beauftragt den Makler M mit der Suche. Bei den Verhandlungen mit M stellt er auf dessen Vorschlag eine schriftliche Vollmacht aus, die den M zum Abschluß eines entsprechenden Kaufvertrags ermächtigt. M tritt mit V, der ein entsprechendes Grundstück verkaufen will, in Verhandlungen ein, dem er unter Vorlage ...
  • Hausarbeit Jura: Zur Theorie optimaler Bestrafung: Haftstrafe vs. Geldstrafe

    Diese Ausarbeitung befasst sich mit der Frage, welche Art der Bestrafung, Inhaftierung oder Auferlegung einer Geldbuße, unter verschiedenen Umständen optimal ist. In den nachfolgend dargestellten Modellen sei der alleinige Zweck der Bestrafung, Individuen von der Begehung einer Straftat abzuschrecken. Neben der Abschreckung gibt es zwei weitere rationale Gründe, Verbrecher ...
  • Hausarbeit Jura: Bürgerliches Recht - Übung für Anfänger

    Weinhändler W aus Berlin hat Absatzprobleme. Um seinen Absatz anzukurbeln, hat er sich einige Marketing - Ideen ausgedacht: I. Zunächst inseriert er in überregionalen Tageszeitungen mit ganzseitigen Anzeigen: „Sensationelles Sonderangebot!!! Chateau Margaux 1989, 1er cru für sagenhafte DM 158,--!!! Nur hier bei uns im Berliner Geschäft. Solange der Vorrat ...
  • Hausarbeit Jura: Die Centros Entscheidung des EuGH und ihre Bedeutung.pdf

    Um die Bedeutung der Centros-Entscheidung einschätzen zu können ist zunächst ein Blick auf die bisherigen Standpunkte im internationalen Gesellschaftsrecht notwendig. Besondere Beachtung ist dabei der Frage zu widmen, ob eine Rechtsordnung, die mit einer ausländischen Gesellschaft konfrontiert wird, diese als rechtlich existent ansieht, die Gesellschaft also anerkennt. Diese Frage ...
  • Hausarbeit Jura: Gutachten zum Thema Kaufvertrag

    N verlangt von W die Bezahlung der drei Delikatess-Platten. Zumindest will er aber gegen T vorgehen, da diese schließlich die Bestellung aufgegeben habe. Zu Recht ? I. N könnte einen Anspruch auf Abnahme und Bezahlung der Delikatess-Platten gegen W aus Kaufvertrag ...
  • Hausarbeit Jura: Gutachten zum Thema Kaufvetrag

    Herr Maus ist seit 35 Jahren Angestellter in der Buchhaltung des renommierten Antiquitätenhändlers Freiherr von Öxle. Auf der Weihnachtsfeier des Betriebes fragte ihn sein Chef, ob er nicht für 20.000 DM ein Schrebergartengrundstück kaufen wolle, das er kürzlich geerbt hatte. Maus bejahte. Man ging kurz in das Büro des Chefs und fixierte den Vertrag schriftlich. Maus wies seinen Chef darauf hin, dass Grundstückskaufverträge notariell beurkundet werden müssen. Diese Bemerkung hielten sowohl Freiherr von Öxle als auch der anwesend ...
  • Hausarbeit Jura: Gutachten zum Thema Parteienrecht

    Die F-Partei musste in jüngster Zeit mehrere herbe Niederlagen bei Bundes- und Landtagswahlen einstecken. Sie sucht daraufhin nach Wahlkampfthemen, die die Öffentlichkeit besonders beschäftigen. Der Wahlkampfstratege der F-Partei entdeckt, dass die derzeit bestehende Diätenregelung für Abgeordnete des Bundestages in manchen Teilen der Bevölkerung auf Unverständnis stößt. Bei der nächsten Bundestagswahl wirbt die F-Partei unter anderem mit der Forderung nach einer radikalen Umstrukturierung ...
  • Hausarbeit Jura: Gutachten zum Thema Strafbarkeit

    H unterhält seit Jahren außereheliche Beziehungen. Anfang Januar 1999 wird H von seiner Frau F im ehelichen Schlafzimmer in eindeutiger Situation mit seiner derzeitigen Freundin überrascht. Zutiefst gekränkt wendet sich F an den Arbeitgeber des H und offenbart ihm, daß sich H seine Beschäftigung als Chefarzt am Konstanzer Krankenhaus durch gefälschte Zeugnisse erschlichen habe. In Wahrheit sei H ein im Examen ...
  • Hausarbeit Jura: Gutachten zum Thema Verfassungsschutz

    Einschätzung des Berliner Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV) verfassungsfeindliche Ziele verfolgt, plant zum 1.9.1999 eine Veranstaltung in Berlin-Tiergarten. Die Veranstaltung soll auf einem nicht überdachten, mit Palisadenwänden umstellten Gelände stattfinden. Erwartet werden rund 300 Teilnehmer, überwiegend aus Parteikreisen und nahestehenden Organisationen, die persönlich geladen werden. Einlaßkontrollen am Veranstaltungsort sollen sicherstellen, daß nur geladene Gäste Zutritt haben. Nach Erkenntnissen des Berliner ...
  • Hausarbeit Jura: Netzzugangsverhandlungen in Deutschland - Der Streitfall der Entbündelung

    Bei dem in der Aufgabenstellung zitierten Urteil des VG Köln handelte es sich um ein Verfahren nach § 80 V VwGO. Das nunmehr anhängige Hauptsacheverfahren wurde in erster Instanz mit dem nicht rechtskräftigen Urteil des VG Köln vom 5. November 1998 beschieden. Derzeit ist die Berufung vor dem OVG Münster anhängig. Da sich das Urteil im Hauptsacheverfahren naturgemäß ...
  • Hausarbeit Jura: Parteiverbot

    Vergleich zwischen dem Parteiverbot der SRP 1952 bzw. der KPD 1956 und dem sogenannten „Mannheimer Urteil“ des Baden - Württembergischen Verwaltungsgerichtshofes von 1978 bezüglich der NPD. Warum konnte die NPD bis heute nicht als verfassungswidrig eingestuft werden, was müßte man ihren Mitgliedern nachweisen, um dieses durchsetzen zu können?
  • Hausarbeit Jura: Rawls Theorie der Gerechtigkeit

    „...Eine Theorie der Gerechtigkeit ist ein gehaltvolles, tiefes, feinsinniges, weitgespanntes, systematisches Werk der Philosophie der Politik (...), [das] seinesgleichen sucht. (...) Die Philosophie der Politik muß von nun an im Rahmen der Rawlsschen Theorie arbeiten oder aber erklären, warum sie es nicht tut.“ [Hervorheb. i. Orig.] Solche Superlative finden sich in der Literatur bei der Einordnung des 1971 von John Rawls erschienenen Werkes „A Theory of Justice“ (dt.: „Eine Theorie der Gerechtigkeit“) in Hülle und Fülle. Als „Erneuerer“ der „modernen politischen Philosophie“ wird Rawls gefeiert, seine „Theorie der Gerechtigkeit“ als der „...vielleicht (...) wichtigste Beitrag zur Politischen Ethik des zwanzigsten Jahrhunderts“ . Entsprechend hat die Zahl der Beiträge, die sich mit Rawls ...
  • Hausarbeit Jura: Recht - Deutsche Geschichte 1831

    Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Organe. So lauten die ersten und wichtigsten Sätze des Grundgesetzes (Art. 1, Abs. 1). Die Erfahrung des verbrecherischen NS-Regimes brachte die Abgeordneten des Parlamentarischen Rates 1948/49 dazu, die Menschen- und Bürgerrechte in den Mittelpunkt ...
  • Hausarbeit Jura: Strafrecht Uebung fuer Fortgeschrittene

    Im einem Vorstellungsgespräch für die Einstellung zum Richter auf Probe erscheint der 30-jährige R, der sein 1. und 2. Staatsexamen mit vorzüglicher Note abgeschlossen hat, mit kahlrasiertem Kopf und einer halbsichtbaren Tätowierung am Unterarm. Deren Aussehen veranlaßt den Vorsitzenden der Kommission zu der Frage, ob R einer nationalsozialistischen Organisation im Sinne der §§ 84 ff. StGB nahestünde oder einmal nahegestanden habe. R verneint diese Frage, wohl wissend, daß er bis vor 6 Jahren ...
  • Hausarbeit Jura: Das Erbrecht des nichtehelichen Kindes

    Der Gesetzgeber hat durch das Erbrechtsgleichstellungsgesetz vom 17. 12. 1997 die bestehenden Sonderregelungen für Nichteheliche im Erbrecht aufgehoben. Erbersatzanspruch und vorzeitiger Erbausgleich wurden abgeschafft mit der Konsequenz, daß ne Abkömmlinge bei der gesetzlichen Erbfolge nunmehr wie eheliche behandelt werden. Das ErbGleichG beseitigt damit angebliche Diskriminierungen, die der Reformgesetzgeber ...
  • Hausarbeit Jura: Die autonome Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe im internationalem Einheitsrecht

    In der folgenden Arbeit sollen Methoden zur Auslegung unbestimmter Rechtsbegriffe in international vereinheitlichtem Recht herausgearbeitet werden. Dabei sollen an exemplarisch ausgewählten Einheitsrechtsnormen methodologische Lösungsansätze unter Beachtung einheitsrechtstypischer Besonderheiten entwickelt werden. Internationales Einheitsrecht bezeichnet privatrechtliche ...
  • Hausarbeit Jura: Die Folgen von administrativen Verfahrensfehlern nach dem Gemeinschaftsrecht

    Der Vollzug von Rechtsakten der Europäischen Gemeinschaften bedarf in mehrerer Hinsicht einer vom rein nationalen Verfahrensrecht gesonderten Regelung. Im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit soll allein die Frage des Verfahrens stehen, nach dem materiellen Gemeinschaftsrecht vollzogen werden kann. Davon unabhängig sind die Fragen zu beurteilen, wer im Verhältnis von der Gemeinschaft zu den Mitgliedsstaaten für den Rechtsvollzug zuständig ist und nach welchen Vorschriften ...
  • Hausarbeit Jura: Rechtliche Probleme des Wertpapierhandels im Internet

    Der Handel mit Wertpapieren im Internet ist „in“. Das Abfragen von (fast) aktuellen Kursen, Geschäftsberichten, Bilanzen, Jahresabschlüssen, Unternehmenskonzepten und nicht zuletzt das Kaufen und Verkaufen („Trading“) von Wertpapieren aller Art ist für jedermann mit einem handelsüblichen PC und einem Modem vom heimischen Schreibtisch in aller Welt möglich. Online-Broker unterbieten sich gegenseitig ...
  • Hausarbeit Jura: Sicherheit und Ordnung im Strafvollzug

    Der Begriff Sicherheit und Ordnung im Strafvollzug lässt sich in zwei große Bereiche gliedern. So wird dieser Komplex einerseits im Strafvollzugsgesetz [StVollzG] behandelt, anderseits in den allgemeinen Regeln und Vorschriften des Umweltschutzes, der Unfallverhütung, des vorbeugenden Brandschutzes. Diese Aufzählung ist in keiner Weise vollständig, soll jedoch deutlich machen, dass eine Strafvollzugsanstalt gleichzeitig eine Betriebsstätte darstellt und als ...
  • Hausarbeit Jura: Übung im öffentlichen Recht für Anfänger

    Legen Sie der Hausarbeit folgenden - fiktiven - Sachverhalt zugrunde: Die für die Ressorts Umwelt und Verkehr zuständigen Bundesminister sind beunruhigt über den Rückgang des schienengebundenen Güterfernverkehrs. In den vergangenen Jahren ist der im Vergleich zum Gütertransport ...
  • Hausarbeit Jura: Übung im Bürgerlichen Recht für Fortgeschrittene

    Der am 1.9.1997 verstorbene Erblasser E hinterläßt Ehefrau W und den gemeinsamen Sohn S. E besaß ein nicht unbeträchtliches Vermögen. In einem kurz nach seinem Tod aufgefundenen, aus dem Jahre 1970 stammenden Testament bestimmt der E seine Ehefrau zur Alleinerbin. W, eine Kunstsammlerin, macht sich an die Verwaltung des Nachlasses. Noch im Oktober 1997 verkauft sie die wertvolle Modelleisenbahnsammlung ..
  • Hausarbeit Jura: Übung im Strafrecht für Anfänger

    Die Schauspielerinnen D und J befinden sich zufällig zur gleichen Zeit in der Klinik des berühmten Schönheitschirurgen Dr. C. D, eine alternde Diva, möchte sich die Gesichtshaut im Bereich der Stirn und beider...
  • Zusammenfassung Jura: Schutzvorschriften für bestimmte Personenkreise

    Der Frage lässt sich, ohne gleich in die Tiefe zu gehen, eine Antwort entnehmen: die Schutzvorschriften dienen dem Schutze der betroffenen Personenkreise, also den Arbeitnehmern, den Kindern und Jugendlichen, den Frauen, den werdenden Müttern und den Behinderten, gegenüber den Arbeitgebern. Würde es keine Gesetze geben, die das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer regeln, so würde ...

Anzeige